Navigation ab zweiter-Ebene



Meldung vom 17.02.2017

Das EZW öffnet seine Pforten: Frühstück und Ideenwerkstatt

Am ersten März-Wochenende lädt das Entrepreneurship Zentrum Witten zum Networken und Informieren im Rahmen einer Doppelveranstaltung ein: Gründerfrühstück und IDEANEST.


Wen nach dem Gründerfrühstück das Gründungsfieber gepackt hat, kann direkt im Anschluss beim IDEANEST seine eigene Geschäftsidee entwickeln.

Das EZW lädt am 3. März ab 10 Uhr zum Gründerfrühstück ein. Neugierige können währenddessen in direkten Austausch mit Startups aus dem laufenden Accelerator-Programm VISIONEST treten. Das EZW-Team wird zum Thema Startup & Gründung Rede und Antwort stehen, zusätzlich unterstützen ehemalige Gründer mit ihren Erfahrungswerten und Tipps.

Ab 14 Uhr startet dann das IDEANEST #2: In einer Art Ideen-Werkstatt werden innerhalb von 24 Stunden unter Anleitung potenzielle Gründungsideen geboren, ausgefeilt und konkretisiert.

„Ich freue mich auf ein intensives Wochenende mit spannenden Ideen und kreativen Köpfen", sagt die Leiterin des aktuellen VISIONEST-Programmes, Katharina Pilgrim.

Für die Teilnahme ist im Vorfeld noch keine konkrete Geschäftsidee erforderlich, vielmehr werden die Ideen im Laufe des Workshops entwickelt und ausgefeilt.

Für Schlafplätze und Verpflegung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist gesorgt. Beide Veranstaltungen sind kostenfrei und finden in den Räumlichkeiten des EZW statt. Hier finden Sie weitere Informationen.

Eine unverbindliche Anmeldung wird empfohlen, da in der Vergangenheit die Plätze zeitnah belegt waren.

Zusätzliche Information

Kontakt

Universität Witten/Herdecke
Tel.: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks


Social Feedback