Navigation ab zweiter-Ebene



Seminar der Wirtschaftswissenschaft an der UW/H

Prof. Dr. Dirk Sauerland

trendence zeigt in Form der Key Performance Indicators, wo sich die UW/H im jeweils betrachteten Kriterium im deutschlandweiten Vergleich befindet. Die Ergebnisse basieren auf den Benotungen der teilnehmenden Studierenden, jeweils an die eigene Hochschule.

Meldung vom 03.07.2012

Studierende der Wirtschaftswissenschaft sind mit der UW/H sehr zufrieden

Zwei Umfragen von trendence und Universum zeigen einen positiven Blick der Studierenden auf „ihre“ Uni.


In groß angelegten Umfragen untersuchen die Beratungsfirmen trendence und Universum jährlich die Ziele der kurz vor dem Abschluss stehenden Studierenden an deutschen Hochschulen. Ziel der Befragung ist es zum einen, nach dem Image von Arbeitgebern bei den künftigen Bewerbern zu fragen, zum anderen aber auch, den Hochschulen ein Feedback durch ihre Studierenden bereit zu stellen. Die Ergebnisse für das Fach Wirtschaftswissenschaft an der Universität Witten/Herdecke sehen folgendermaßen aus:

Sehr gut werden in der trendence-Umfrage für die UW/H beurteilt: Career Service, Betreuung, Kooperation mit der Wirtschaft, Praxisbezug des Studiums, Beratung, Qualität der Dozenten und Umfang / Qualität der studentischen Aktivitäten. Gut schneiden die Internationalität des Studiums und die Zufriedenheit mit der Bachelor-Master-Umstellung ab. Bei Bibliothek, EDV und Studierenden- / Prüfungsämtern sehen die Befragten Verbesserungsbedarf.

Die Universität Witten/Herdecke wird in dieser Umfrage von ihren Studierenden deutlich besser eingeschätzt, als das im bundesweiten Durchschnitt der Fall ist.

Diese hohe Zufriedenheit zeigt sich auch in der Umfrage von Universum: 73 Prozent der Befragten UW/Hler sind sehr zufrieden mit ihrer Universität (weitere 16 Prozent zufrieden). Zum Vergleich: Im Bundesdurchschnitt finden nur 26 Prozent ihre Hochschule sehr gut (und 51 Prozent sind zufrieden). Diese höhere Zufriedenheit der Studierenden an der UW/H zeigt sich auch im Detail.

Ihre Dozenten schätzen die Studierenden zu 94 Prozent sehr gut bzw. gut ein, das Studienangebot zu 89 Prozent, den Ruf der UW/H zu 77 Prozent, die Kontakte zur Wirtschaft zu 91 Prozent, die Qualität der Lehre zu 89 Prozent, die Betreuungsrelation gar zu 100 Prozent, die Lebenshaltungskosten zu 92 Prozent sowie die Praxisorientierung des Studiums zu 95 Prozent. Da bleibt für Unzufriedenheit kaum noch Platz.

Zwei Dinge sind dem Dekan, Prof. Dr. Dirk Sauerland, in diesem Zusammenhang wichtig: „Erstens bestätigen diese Umfragen die Ergebnisse aus dem CHE/ZEIT-Ranking, in dem unsere Studiengänge sehr gut abschneiden. Und zweitens belegen die neuen Umfragen auch eine hohe Zufriedenheit mit unseren neuen Studiengängen Philosophie, Politik & Ökonomik sowie Family Business Management, die wir seit Oktober 2010 anbieten.“

Für Interessenten: Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester läuft am 12. Juli ab. Hier finden Sie alles Wissenswerte zur Bewerbung.

Zusätzliche Information

Social Networks


Social Feedback