Navigation ab zweiter-Ebene



Dr. Hellmut Kirchner

Meldung vom 12.06.2012

Wittener Unternehmergespräch mit Dr. Hellmut Kirchner

Der Vizevorsitzende des Aufsichtsrats der Mountain Partners AG spricht mit Studierenden über seine 30-jährige Erfahrung als Unternehmer.


Bereits zum zweiten Mal in diesem Semester findet das von Studierenden organisierte Wittener Unternehmergespräch statt. Dr. Hellmut Kirchner wird am 2. Juli zu Gast an der UW/H sein und mit Studierenden über seine Erfahrungen als Unternehmer sprechen. Der Vizevorsitzende des Aufsichtsrats der Mountain Partners AG und Gründer der 5 K Investment GmbH ist durch seine langjährige Berufserfahrung ein wertvoller Gesprächspartner für die Teilnehmer.

In einer vertraulichen Atmosphäre erhalten die Studierenden Einblicke in die Rolle des Unternehmers, wie er Entscheidungen trifft und welche Eigenschaften er sich angeeignet oder erworben hat. Um jene vertrauliche Umgebung gewährleisten zu können, finden die Gespräche nicht öffentlich statt.

Dr. Hellmut Kirchner kann aus 30 Jahren Erfahrung als Unternehmer sprechen. Nach seiner Tätigkeit bei der Münchner Rück baute er ab 1978 den Bereich Venture Capital in der Matuschka-Gruppe auf. 1983 wurde er Gründungsgesellschafter und war bis 1989 Geschäftsführer von TVM, der führenden deutschen Venture Capital Organisation. Er ist Gründungspartner und seit 1991 geschäftsführender Gesellschafter der VCM Capital Management, die seit 15 Jahren als Dachfonds in die weltweit führenden Private Equity- und Mezzanine Fonds investiert. Hinter den über 140 VCM-Beteiligungen an Fonds stehen mehr als 4.000 Beteiligungen an privaten Unternehmen in Asien, Europa und den USA. Er verfügt über langjährige Erfahrungen mit Direktbeteiligungen an Unternehmen, vor allem im Bereich Bio- und Medizintechnik, verbunden mit Beirats-/Aufsichtsratsmandaten.

Entsprechend des Ablaufs der Wittener Unternehmergespräche wird Dr. Kirchner zunächst erzählen wer er ist, warum er Unternehmer geworden ist und was junge Menschen von einem Unternehmer lernen können. Im Anschluss diskutiert er gemeinsam mit den Studierenden und beantwortet ihre Fragen.

Lesen Sie hier weitere Informationen über die
Wittener Unternehmergespräche
.

Zusätzliche Information

Social Networks


Social Feedback