Navigation ab zweiter-Ebene



Gegenwart und Wiederholung - Zeitpraktiken der Gegenwartskunst

Interessant für

Wie können wir Zeit fassen und was meinen wir, wenn wir von der Gegenwart sprechen? In einem multidisziplinären Dialog zwischen Philosophie, Geschichte, Kunstgeschichte, Kulturtheorie und der künstlerischen Praxis, möchten wir diese Fragen nach einem Umgang mit Zeitlichkeit verhandeln.

Mit Beiträgen von:
Christian Grüny (Philosophie)
Sebastian Manhart (Geschichte)
Judith Siegmund (Philosophie, Kunst)
Friederike Wappler (Kunstgeschichte)
Dirk Baecker (Kulturtheorie)
Gabriele Gramelsberger (Medienphilosophie)
Yana Thönnes (künstlerische Praxis)
Claus Volkenandt (Kunstgeschichte)

Abendprogramm im N4 in der Bahnhofstr. 43:
Soundperformance von Flora Könemann


Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr im kleinen Seminarraum des FEZ und geht dort bis 16.00 Uhr. Fortgeführt wird die Veranstaltung ab 18.00 Uhr in der Bahnhofstr. 43, 58452 Witten

Startdatum
Samstag, 03.12.2016
 - 10:00
 - 10:30

Interessant für

Veranstalter
Sophia Gröning und Manischa Eichwalder // Fakultät für Kulturreflexion

Ort
FEZ, kleiner Seminarraum // Bahnhofstr. 43, 58452 Witten

Zusätzliche Information

Kontakt

Universität Witten/Herdecke
Tel.: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks


Social Feedback