Navigation ab zweiter-Ebene



Fakultät für Kulturreflexion

Jonas Friedrich / Screenshot (c) ZEIT.de

Der PPÖ-Student ist Teil der ZEIT-Serie #besserewelt und spricht in seinem Video über eine Alternative zum ständigen Vernetzt-Sein.

Mediathek

Absolventen des Studiengangs „Philosophie, Kulturreflexion und kulturelle Praxis (B.A.)" berichten im Video-Interview, warum sie sich für die UW/H entschieden haben, wie sich ihre Studienzeit gestaltet hat und was die Zukunft für sie...

Ein Happening im Foyer des Universitätscampus versucht, die vielfältigen Möglichkeiten der Reaktion einzufangen, die auf die Aussage „keine Angst“ erfolgen können.

Die Interviews in der Wittener Innenstadt lassen verschiedene Personen zu Wort kommen und zeigen die Vielschichtigkeit in der Beantwortung der Frage nach Angst und keiner Angst.

In dieser Gesprächsreihe erörtert Prof. Dr. Werner Vogd mit verschiedenen Professoren die Themen „Angst und Gesellschaft“, „Angst in Organisationen“ sowie „Angst im Management“.

Diese Frage bearbeitete der Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Sicherheitsforschung und Sicherheitsmanagement in Vorbereitung auf die „Wittener Sicherheitskulturtagung“.

Aktuelles

Prof. Dr. Martin W. Schnell

Ein Vortrag von Prof. Dr. Martin W. Schnell anlässlich des 300. Todestages von Gottfried Wilhelm Leibniz findet am 14. Dezember in der Uni Witten/Herdecke statt.

Ein Vortrag von Prof. Dr. Stefan Rieger in der Vortragsreihe „Angewandte Kulturreflexion“ findet am 15. Dezember in der Uni Witten statt.

Dieter Clausnitzer

Die Premiere ist am 11. Dezember in der Uni, weitere Termine folgen am 14. Dezember in der Erlöserkirche und am 17. Dezember in der Henrichshütte, Hattingen.

Kathrin Albrecht

Kathrin Albrecht schreibt eine Doktorarbeit zur Soziologie und Organisationstheorie von Universitäten.

Zusätzliche Information

Kontakt

Sandra Schwarz
Sekretariat
Tel.: +49 (0)2302 / 926-814

Social Networks


Studentische Projekte

Al Salam

Al Salam

Im Sommer 2015 beschlossen Anne Strapatsas und Ardiana Wagner zusammen mit einigen Kommilitonen die Initiative Al Salam, was auf Arabisch „Frieden“ bedeutet, ins Leben zu rufen. Zuvor hat sich die Medizinstudentin Anne Strapatsas der Hilfsorganisation „Flying Doctors of America“ angeschlossen und ist mehrfach mit privaten Mitteln nach Jordanien in eines der größten Flüchtlingslager gereist.

UW/H auf Twitter

Social Feedback