Sub navigation



Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie

Profil

Seit 1998 ist der Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie der Universität Witten/Herdecke (Leitung: Frau Prof. Dr. med. Petra A. Thürmann) am Philipp Klee-Institut für Klinische Pharmakologie des HELIOS Klinikum Wuppertal angesiedelt. Informationen zum Leistungsspektrum finden Sie auch auf den entsprechenden Internetseiten der Klinik.

Die Leiterin des Lehrstuhls ist Vorsitzende der Arzneimittelkonferenz des HELIOS Klinikum Wuppertal und Vorsitzende der Ethik-Kommission der Universität Witten-Herdecke e.V..

Ein wesentlicher wissenschaftlicher Schwerpunkt am Institut ist die Erfassung und Bewertung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen. Im Rahmen wissenschaftlicher Projekte werden im Bereich der Versorgungforschung u.a. Studien zur Arzneimitteltherapiesicherheit in Altenheimen sowie zur Verbesserung der Vermittlung von arzneimittelbezogenem Wissen durchgeführt. Weitere wissenschaftliche Schwerpunkte sind altersbezogene Besonderheiten der Arzneimitteltherapie (z.B. potentiell ungeeignete Medikation für Ältere: PRISCUS-Liste), geschlechtsbezogene Aspekte der Arzneimitteltherapie und physiologie-basierte Pharmakokinetik-Simulationen.

Eine weitere wichtige Aufgabe des Institutes besteht in einem konzernweiten Arzneimittelinformationsservice für Ärzte und Pflegepersonal innerhalb der HELIOS Kliniken GmbH. Darüberhinaus werden auch Anfragen niedergelassener Kollegen, von Apothekern sowie Ärzten anderer Krankenhäuser bearbeitet. Neben der Beratung zu inhaltlichen Fragen der Arzneimittteltherapie werden die anfragenden Berufsgruppen auch bei der Meldung unerwünschter Arzenimittelwirkungen unterstützt.

Im HELIOS Klinikum Wuppertal sowie an kooperierenden Kliniken und anderen Krankenhäusern im HELIOS-Konzern werden zahlreiche klinische Studien durchgeführt. Das Philipp Klee-Institut bietet sowohl Beratung bei der Erstellung "eigener" Prüfpläne ("IIT - investigator initiated trials") als auch Unterstützung bei anderen klinischen Prüfungen (gesponsort durch die pharmazeutische Industrie oder Medizinproduktehersteller) an. 

Als Teil des Philipp Klee-Institutes bietet das Zentrum für Klinische Forschung (ZKF) den klinisch tätigen KollegInnen umfassende logistische und praktische Unterstützung bei der Durchführung zahlreicher klinischer Studien an. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Phase-I-Studien (sogenannte "Probanden-Studien") am Philipp Klee-Institut durchzuführen.  

Zusätzliche Information

Contact

Witten/Herdecke University
Phone: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks


Kontakt:

Prof. Dr. med. P.A. Thürmann
Frau A. Wiegand (Sekretariat)

 

Tel.: +49 (0) 202 / 896-1851
Fax: +49 (0) 202 / 896-1852
E-Mail: angelika.wiegandwe dont want spam@no spamhelios-kliniken.de

 

HELIOS Klinikum Wuppertal
Philipp Klee-Institut für Klinische Pharmakologie
Heusnerstrasse 40
D-42283 Wuppertal

Social Feedback