Navigation ab zweiter-Ebene



Forschungsprofil

Die Forschung an der Fakultät für Gesundheit ist fächerübergreifend, interdisziplinär und translational ausgerichtet. Im Forschungsschwerpunkt der Fakultät, Integrative und personalisierte Gesundheitsversorgung (IPGV), werden Studien aus allen Bereichen der Gesundheitsforschung von der Grundlagen- über die klinische bis hin zur Gesundheitsversorgungsforschung durchgeführt. Die Studien umspannen zudem das gesamte Spektrum der Gesundheitsversorgung. Es werden Fragestellungen aus dem Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention ebenso behandelt wie solche aus der kurativen, rehabilitativen bis hin zur palliativen pflegerischen, medizinischen und zahnmedizinischen sowie psychologischen und psychotherapeutischen Versorgung.

Damit trägt die Forschung an der Fakultät für Gesundheit der Tatsache Rechnung, dass Interdisziplinarität und Interprofessionalität für die Untersuchung der komplexen Probleme der Gesundheitsforschung unabdingbar sind. Geforscht wird nicht nur an den Wittener Campusstandorten der Universität, sondern insbesondere in kooperierenden Kliniken, Instituten und Praxen der Region. Die Universität nutzt diese besonderen strukturellen Voraussetzungen zu einer umfassenden intra- und interfakultären Vernetzung. Durch diese Vernetzung wird ein zentraler Beitrag zur Profilbildung der Gesamtinstitution geleistet.

Die Forschung wird von den Lehrstuhlinhaberinnen und Lehrstuhlinhabern der theoretischen und klinischen Fächer verantwortet, die sich zum überwiegenden Teil auf die Hauptcampi der Universität in Witten, Wuppertal und Köln-Merheim verteilen. Alle unterhalten vielfältige nationale und internationale Kooperationen.

An den klinischen Hauptstandorten der Universität in Köln, Wuppertal und Herdecke sind standortbezogene Forschungseinrichtungen und Forschergruppen installiert, die unter anderem Laborplätze und methodische Kompetenzen vorhalten, auf die die Forschenden der Standorte zurückgreifen können. In der nachfolgenden Abbildung wird das Gesamtkonzept graphisch als Forschungsmatrix dargestellt.

Weitere Informationen zu den unten dargestellten Forschungseinrichtungen sowie Forschungszentren

Die vertikalen Balken repräsentieren die standortbezogenen Forschungseinrichtungen und Forschergruppen, die horizontalen Forschungsbereich-orientierte Zentren.
IFOM - Erläuterung zur Graphik: Institut für Forschung in der operativen Medizin, siehe Navigationsspalte „Forschungseinrichtungen/Arbeitsgruppen“ ZFKM - Erläuterung zur Graphik: Zentrum für Forschung in der klinischen Medizin, siehe Navigationssp

Zusätzliche Information

Kontakt

Universität Witten/Herdecke
Tel.: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks


Social Feedback