Navigation ab zweiter-Ebene



Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin

Wir beschäftigen uns mit folgenden Fragen

  • Wie können Menschen mit erhöhtem oralem Krankheitsrisiko identifiziert und präventiv betreut werden?
  • Wie kann ein gesundheitsförderendes Lebensumfeld geschaffen werden?
  • Wie lässt sich die zahnmedizinische Versorgung in Entwicklungsländern verbessern?
  • Wie kann die endodontische Therapie optimiert werden?

Wir zeichnen uns primär durch unsere streng präventive Ausrichtung in Forschung und Lehre aus. Daneben stehen Frühdiagnostik und minimal-invasive Therapie mit dem Ziel, natürliches Gewebe wenn immer möglich zu erhalten. Therapie findet nie ohne präventive Flankierung statt.

Das Ziel unserer Lehrkonzeption besteht in der Vermittlung eines präventionsorientierten Behandlungskonzeptes sowie der Befähigung zu lebenslangem Lernen und evidenbasiertem beruflichem Handeln. Die Forschung der Abteilung verfolgt das Ziel, einen Beitrag zur Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung zu leisten.

Zusätzliche Information

Kontakt

Abteilung für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin
Tel.: +49 (0)2302 / 926-600

Social Networks


Social Feedback