Navigation ab zweiter-Ebene



Pfad.finder-Stipendium: Worum geht es?

Läuft bei Dir!
Ein Jahr - Dein Projekt - unser Stipendium
Pfad.finder werden!

„Ohne Fleiß kein Preis.“ – „Nur die Harten kommen in den Garten.“ – „Wer stehen bleibt, fällt zurück.“ – Sprüche wie diese hören wir ständig. Sie suggerieren, dass wir immer schneller und ohne Umwege unseren Lebenslauf optimieren sollten; sie tun so, als käme es im Leben vor allem darauf an, besser zu sein als die anderen, schneller, effizienter und damit: erfolgreicher.
Das Leben ist jedoch mehr als ein Wettlauf. Vielseitige Interessen, individuelle Projekte, kreative Ideen können auch abseits des realen oder gefühlten gesellschaftlichen Zeitdrucks verwirklicht werden.

Deshalb geht die Universität Witten/Herdecke als erste private Universität Deutschlands auch hier ihren eigenen Weg: Wir schenken jungen Menschen Zeit und gewähren ihnen finanzielle sowie ideelle Unterstützung, um ihren eigenen Pfad zu finden – durch das Pfad.finder-Stipendium.

Ins Leben gerufen wird das Stipendienprogramm von den Studierenden der Universität Witten/Herdecke. Die StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. möchte jungen Menschen, die vor Beginn ihres Studiums stehen, ein Jahr  Zeit geben, um sich selbst zu erproben und als Persönlichkeit zu reifen: indem sie ihren Interessen nachspüren und diese in ihrem persönlichen Projekt umsetzen können. Dabei sollen sie Verantwortung für sich selbst, für ein Projekt – und für die Gesellschaft übernehmen.
Das hast Du davon! – was Dir das Pfad.finder-Stipendium bringt


Bist Du auch ein Pfadfinder?

Zusätzliche Information

Kontakt

Universität Witten/Herdecke
Tel.: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks


Social Feedback