Navigation ab zweiter-Ebene



owa

Outlook Web Access

Sie können jeden beliebigen Webbrowser nutzen, um "von überall" über das Internet auf ihr Outlook-Postfach zuzugreifen. Verwenden Sie dazu einfach die Adresse http://owa.uni-wh.de oder rufen Sie die Homepage der UWH auf und wählen Sie dort ganz rechts "Webmail" und dann "Outlook web access" an.

Wichtig: Über Outlook web access können Sie nur auf ihr persönliches Postfach zugreifen, nicht jedoch auf weitere Postfächer, die Sie evtl. auf ihrem PC in der Uni mit Outlook eingebunden haben! Melden Sie sich bitte bei uns, wenn Sie auf solche zusätzlichen Postfächer auch in Situationen zugreifen müssen, wo Sie keinen Outlook-Client wie auf den PCs der Uni zur Verfügung haben.

 
Grundsätzlich unterscheidet sich Outlook Web Access nicht wesentlich von anderen Web-Frontends, mit denen Sie sicher schon Erfahrungen gesammelt haben. Folgendes erscheint uns aber erwähnenswert:

  • Der Zugang über Outlook Web Access funktioniert in vollem Umfang nur mit dem Microsoft Internet Explorer ab Version 6, ist aber mit leicht eingeschränktem Funktionsumfang auch mit anderen Browsern möglich.
  • Falls Sie Ihr Passwort noch kennen, dieses aber nicht mehr funktioniert, könnte das daran liegen, daß das Passwort abgelaufen ist, da es alle vier Monate geändert werden muß. Sie können Ihr Passwort hier ändern: Passwort ändern
  • Wenn Sie eine neue Mail schreiben, erscheint normalerweise keine Zeile zum Eintragen von Bcc-Adressen (Blindkopie). Sie können diese aber mit "Optionen" -> "Bcc anzeigen" aktivieren.
  • Durch Anklicken von "An", "Cc" oder "Bcc" erhalten Sie Zugriff auf das globale Adressbuch der UWH, aus dem Sie die Adressen aller Kommilitonen und Mitarbeiter aussuchen können.
  • Links unten finden Sie die verschiedenen Arbeitsbereiche "E-mail", "Kalender", "Kontakte" usw. Im Bereich "Kontakte" können Sie auch eigene Verteilerlisten erstellen. Beachten Sie bitte, daß die Empfänger einer Mail, die Sie an eine solche private oder auch aus dem globalen Adressbuch ausgewählte Verteilerliste adressieren, sämtliche Adressen dieser Liste sehen können. Wenn Sie das vermeiden möchten, dann senden Sie die Mail bitte an sich selber und setzen die Verteilerliste in das Bcc-Feld.
  • Wenn Sie links unten den Arbeitsbereich E-Mail aktiviert haben, finden Sie rechts oben den Button "Optionen", hinter dem sich diverse nützliche Features verbergen, z.B. die Möglichkeit, eine Signatur zu definieren, die an jede ausgehende Mail angehängt wird, einen Abwesenheitsassistenten, der das System automatisch auf eingehende Mails antworten lässt, wenn Sie für eine gewisse Zeit "offline" sind und auch eine weitere Möglickeit, ihr Passwort zu ändern.

Zusätzliche Information

Kontakt

Universität Witten/Herdecke
Tel.: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks


Social Feedback