Navigation ab zweiter-Ebene



Prof. Dr.

Petra Thürmann

Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie
Lehrstuhlinhaberin
HELIOS Klinikum Wuppertal
Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal
Tel.: +49 (0)202 / 896 1851
Fax: +49 (0)202 / 896 1852
E-Mail: Petra.Thuermannwe dont want spam@no spamuni-wh.de
vCard herunterladen

Lebenslauf

Curriculum Vitae

Prof. Dr. med. Petra A. Thürmann

Direktorin des Philipp Klee-Institutes für Klinische Pharmakologie
HELIOS Klinikum Wuppertal
Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie der Universität Witten/Herdecke
Heusnerstr. 40
42283 Wuppertal 
 

  • 13.8.1960 geboren in Frankfurt am Main
  • 1979 - 1986 Studium der Humanmedizin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt/Main
  • 1987 Promotion „Antiischämische Wirksamkeit von Enalapril bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit. Eine randomisierte, doppelblind angelegte Pilotstudie“
  • 1.12.1986 bis 31.5.1997 Wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. N. Rietbrock, Abteilung für Klinische Pharmakologie am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
  • 1992 Zuerkennung der Berufsbezeichnung „Ärztin für Klinische Pharmakologie“
  • 1997 Habilitation für das Fach „Klinische Pharmakologie“ am Fachbereich Humanmedizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
  • 1997 Direktorin des Instituts für Klinische Phamakologie am Klinikum Wuppertal GmbH und kommissarische Lehrstuhlinhaberin für Klinische Pharmakologie an der Universität Witten/Herdecke 
  • 1998 Berufung auf den Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie der Universität Witten/Herdecke
  • 1999 Präsidentin der 9. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Pharmakologie und Therapie e.V.
  • 1999 bis 2003 Stellv. Ärztlichen Direktorin der Klinikum Wuppertal GmbH (seit 1.1.2003 HELIOS Klinikum Wuppertal)
  • 2004 bis 2010 Geschäftsführerin der HELIOS Research Center GmbH, Berlin

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

National

  • Deutsche Gesellschaft für Klinische Pharmakologie und Therapie (Vorstandsmitglied  1992 - 2002), jetzt DGKliPha
  • Arbeitsgemeinschaft für angewandte Humanpharmakologie (AGAH)
  • Aktionsbündnis Patientensicherheit
  • Deutsche Gesellschaft für Geschlechtsspezifische Medizin e. V.
  • Medizinisch-Naturwissenschaftliche Gesellschaft Wuppertal (Präsidentin 2002/03)

 

 

International

  • Member of the Council of the International Union of Pharmacology (IUPHAR), Section Clinical Pharmacology since 2000, from August 2004 on: Treasurer; since 2006: Secretary 
  • Member of the British Society of Pharmacology, Section Clinical Pharmacology
  • Member of the American Society of Clinical Pharmacology and Therapeutics
  • Member of the International Society of Pharmacovigilance

 

 

Mitgliedschaften in Editorial Boards/Reviewer

  • Member of the Editors of the International Journal of Clinical Pharmacology and Therapeutics
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift  „Medizinische Klinik“ (bis 2010)
  • Member of the Editorial Board of the European Journal of Clinical Pharmacology since 2007
  • Member of the International Advisers of Basic & Clinical Pharmacology & Toxicology since 2006

 

 

Mitgliedschaft in  Kommissionen

  • Mitglied der Kommission D des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (1996 – 2004)
  • Mitglied der Kommission „Arzneimittel in der gesetzlichen Krankenversicherung“ (Positivliste) des BMG 2000 - 2003 
  • Mitglied der Expertengruppe „Hypertonie“, Leitlinienclearingstelle der Ärztlichen Zentralstelle für Qualitätssicherung
  • Vorsitzende der Ethik-Kommission der Universität Witten/Herdecke
  • Außerordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (2004), ordentliches Mitglied seit 2006
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Bundesärztekammer (seit 2006)  
  • Vorsitzende der Arzneimittelkommission HELIOS Klinikum Wuppertal (seit 1997)
  • Mitglied der Expertengruppe „Pharmakovigilanz“ des BMG (2005-2009)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) (seit 2007)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) (seit 2009)
  • Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (seit Oktober 2011)

 

 

Zusätzliche Information

Kontakt

Universität Witten/Herdecke
Tel.: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks