Navigation ab zweiter-Ebene



Seminar mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Bertelsmann AG, Hon.-Prof. Dr. Gunter Thielen

Meldung vom 29.06.2012

Neue Geschäftsmodelle für die sich wandelnde Musikbranche

Angehende Wirtschaftswissenschaftler spüren Synergiepotenziale zwischen BMG und den Bertelsmann Divisionen auf / Seminar mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Bertelsmann AG, Hon.-Prof. Dr. Gunter Thielen


20 Studierende der Wirtschaftswissenschaft der Universität Witten/Herdecke haben in der vergangenen Woche an einem zweitägigen Seminar „Innovationen in Gesellschaft und Unternehmen“ bei Hon.-Prof. Dr. Gunter Thielen, Aufsichtsratsvorsitzender der Bertelsmann AG und Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung teilgenommen. Thielen nimmt sich als Lehrbeauftragter des Reinhard-Mohn-Instituts für Unternehmensführung und Corporate Governance regelmäßig Zeit für dieses exklusive Seminar. Diesmal entwickelten die Studierenden innovative Geschäftsmodelle für das Bertelsmann Joint-Venture BMG Rights Management. In vier Teams zeigten sie, wie sich vor dem Hintergrund des Wandels vom Tonträger zum Musikverlagsgeschäft Synergiepotenziale innerhalb des Bertelsmann Konzerns ausschöpfen lassen. Prämiert wurde die „Audio Ad“ eines der vier Teams: Die Werbeanzeige der Zukunft kommt demnach mit bewegten Bildern auf einem OLED-Display und akustischer Untermalung daher und verknüpft die Geschäftsfelder von Gruner & Jahr (Inseratsfläche), BMG Rights Management (Musikrechte) und Arvato (technische Umsetzung).
„Vier Teams, vier Stunden und ein völlig unbekanntes Thema: Unter hohem Zeitdruck kreative Lösungen zu entwickeln, die nicht nur in der Theorie interessant sind, sondern auch die Manager-Jury überzeugen - das war für unser Team eine tolle, neue Herausforderung“ so fasst Matthias Freese aus dem Masterstudiengang „General Management“ die Veranstaltung zusammen. Und Bertelsmann profitiert vom Ideenreichtum der Wittener Studierenden. „Alle Geschäftsideen überzeugen durch ihren innovativen Charakter, darüber hinaus freuen wir uns immer wieder über die Außensicht, die die Studierenden hier einbringen“, beschreibt Hon.-Prof. Dr. Gunter Thielen die Ergebnisse des von ihm konzipierten Seminars.


Bertelsmann ist seit langem Partner und Förderer der Universität Witten/Herdecke und seit 2010 auch Förderer des Reinhard-Mohn-Instituts für Unternehmensführung und Corporate Governance.

Weitere Informationen bei Hannah Möltner, 02302/926-547

Das Reinhard-Mohn-Institut bündelt die Aktivitäten der Wirtschaftsfakultät der Universität Witten/Herdecke im Bereich Management & Governance und repräsentiert mit seinen Lehrstühlen und Professuren eine tragende Säule der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Universität Witten/Herdecke.

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 1.300 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsbildung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

Zusätzliche Information

Kontakt

Dr. Eric Hoffmann
Abteilungsleiter
Hochschulsprecher
Tel.: +49 (0)2302 / 926-808

Social Networks


Social Feedback