Navigation ab zweiter-Ebene



Themenwoche körper I ICH

Aktuelles

Die Themenwoche KörperlIch 2016 wird vom 9. bis zum 14. Oktober stattfinden. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 31. August möglich. Das Team freut sich auf Eure Anmeldungen!

Für Fragen und Informationen:
info.koerperlichwe dont want spam@no spamuni-wh.de

Körperlich 2016 - „Ist alles eins? Und was ist dann Ich?“

„Eigentlich eine komische, sehr große Frage – Ist alles eins?“, so klang es in einer Teamsitzung zur Visionsfindung für die diesjährige Themenwoche durch den Raum. Welche Antworten kann es auf eine solche Frage überhaupt geben? Sie ist genauso konkret wie unkonkret, abstrakt und spezifisch, philosophisch wie wissenschaftlich, elementar wie fragwürdig. Was bedeutet in diesem Zusammenhang eigentlich Beziehungskultur? Können wir uns selbst, unser Leben und unsere (Um)Welt nur in konstanter Verbindung sehen? Und wenn ja, wo findet Verbindung, also Beziehung überall statt?  Wie und wo trete ich Verbindung – körperlich, geistig und emotional? Und wo liegen mögliche Grenzen?

Wir möchten uns trotz ihrer Komplexität an diese Fragen heranwagen und laden in diesem Jahr auf die KörperlICH zu einer besondere Reise ein. Eine Reise des interdisziplinären Diskurses, des gemeinsamen Erlebens und des gleichzeitigen Hinterfragens. Hierzu möchten wir unseren Teilnehmern und Teilnehmerinnen wie in jedem Jahr mit einer guten Mischung aus geistiger und physischer Nahrung, theoretischer wie praktischer Auseinandersetzung und mit ausreichend Raum für Reflexion eine Plattform bieten, auf der wir uns gemeinsam und jeder für sich diesen und vielen anderen Fragen auf unterschiedlichen Ebenen und aus verschiedenen Perspektiven nähern können.

Dieses Jahr werden wir uns mit den Themenbereichen Spiritualität, Zwischenmenschlichkeit, Ernährung und Philosophie beschäftigen.

An dieser Stelle wollen wir euch auch schon ein paar Workshops enthüllen, die wie immer teils als Intensiv- oder Schnupperworkshop gegeben werden.

  • Spiritualität: Kalligraphie & ZEN, Tibetische Lebensweise und Medizin, Spiritualität als Ressource im Umgang mit dem erkrankten Menschen
  • Zwischenmenschlichkeit: Psychodrama, Life-Art-Process, Aufstellungsarbeit, MBSR, Tantra
  • Ernährung: Ayurvedische Ernährung und Lebensweise
  • Philosophie: Embodiment-Konzepte

Allgemeine Infos zur Körperlich-Themenwoche

Die „KörperlIch“-Themenwoche ist eine studentische Initiative, die Menschen verschiedener Kontexte einlädt, sich auf praktischer und theoretischer Ebene mit den Wechselbeziehungen von Psyche und Körper auseinanderzusetzen und darüber in einen interdisziplinären Austausch zu kommen.

Der Impuls für die Themenwoche entstand 2013 durch die Interaktion der Studierenden des neuen Studiengangs „Psychologie und Psychotherapie“ und dem Begleitstudium anthroposophische Medizin (IBAM) an der Universität Witten/Herdecke. Das Ziel: ein ganzheitliches Verständnis der Psychologie fördern.

Ergänzend zu der theoretischen Auseinandersetzung mit der Psychologie im Studium sollen durch die sechstägige Veranstaltung Räume geöffnet werden, in denen praktische Erfahrung stattfinden und theoretische Modelle neu überdacht bzw. lebendig werden können.

Die Woche bietet Gelegenheit...

…integrative Therapiemethoden kennen zu lernen:

Erfahrene Therapeuten stellen den Teilnehmern ihr Konzept bzw. ihre Arbeitsweise theoretisch vor, regen die Teilnehmer zur kritischen Auseinandersetzung an und lassen diese durch ein praktisches Erleben die integrative Therapiemethode entdecken.

…den Körper neu zu erfahren:

In den Workshops sollen Verfahren, welche bewusst den Körper in den Fokus rücken, vorgestellt werden. Ziel ist es, den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, aktiv mit ihrem Körper zu arbeiten und diesen dadurch neu und umfassender zu erleben.

…sich zu vernetzen:

Durch das gemeinsame Interesse am Thema möchten wir Teilnehmer und Workshopleiter aus diversen Fachrichtungen zusammenbringen, um Begegnungen, Austausch und Diskussionen zu fördern. Hierzu können die Teilnehmer auch den OpenSpace nutzen, in dem sie eigene Ideen und Beiträge einbringen.

Zusätzliche Information

Kontakt

Universität Witten/Herdecke
Tel.: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks


Social Feedback