Silhouette Universität Witten/Herdecke
Profildetails ‹ Zurück
Ph.D. Christine Dunger:

Ph.D. Christine Dunger

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fakultät für Kulturreflexion - Studium fundamentale (Lehrstuhl für Sozialphilosophie und Ethik)

Tel.:
+49 (0)2302 / 926-216 - 807
Bereich:
Kultur
Ort:
Alfred-Herrhausen-Straße 50
58448 Witten
Raum:
DG.049/ E.128
Fax:
+49 (0)2302 / 926-318 - 813
Lebenslauf

Seit 2013  
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialphilosophie und Ethik, Fakultät für Kulturreflexion, Universität Witten/ Herdecke

2011 - 2012 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Kommunikation im Gesundheitswesen (IEKG), Fakultät für Gesundheit, Universität Witten/ Herdecke

Seit 2010
Freiberufliche Dozententätigkeit im Online-Bachelor Pflegewissenschaft  (Wissenschaftstheorie und Forschungsethik), Paracelsus Medizinische Privatuniversität

2010  
Forschungspraktikum am Department of Palliative Care and Policy, King's College London

2008 - 2011
Studium an der Universität Witten/ Herdecke, Abschluss: Master of Science (Pflegewissenschaft)

2007 - 2011
Studentische Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Kommunikation im Gesundheitswesen (IEKG), Fakultät für Gesundheit, Universität Witten/ Herdecke

2005-2008
Studium an der Universität Witten/ Herdecke, Abschluss: Bachelor of Science in Nursing

2005-2007
Gesundheits- und Krankenpflegerin beim Diakonischen Dienst Bochum

2002-2005 Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin am Marienhospital Osnabrück, Abschluss: examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin

Publikationen

2012   

  • Christine Dunger, Martin W. Schnell (2012). Pflegerische Entscheidungen am Lebensende. Professionell Pflegende zum Einsatz komplementärpflegerischer Maßnahmen bei Patienten mit Atemnot. Pflegezeitschrift, (3), 170-175.
  • Martin W. Schnell, Christian Schulz, Harald Kolbe, Christine Dunger (Hrsg.) (2012). Der Patient am Lebensende. Eine Qualitative Inhaltsanalyse. Reihe: Palliative Care und Forschung. VSVerlag.
  • Christine Dunger, Christian Schulz, Harald Kolbe, Martin W. Schnell (2012). Messung von Einstellungen und Werthaltungen bei der Behandlung von Patienten am Lebensende - Methodik und Durchführung eines Faktoriellen Surveys. Kongressvortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, Berlin.
  • Christine Dunger et al. (2012). Breathlessness in the Context of Advanced Illness: A Comparison between COPD and Lung Cancer Patients. Kongresspräsentation auf dem EAPC Congress, Trondheim.   

2011 

  • Christine Dunger (2011). Methodik in der palliativmedizinischen Forschung – Qualitative Analysemethoden im Fokus I: Framework Analysis. Zeitschrift für Palliativmedizin (1).
  • Christine Dunger, Harald Haynert, (2011). Principles of research ethics in nursing research practice. Kongresspräsentation auf der 12th International ICNE conference. Researching Nursing Ethics and the Ethics of Research, Guildford.
  • Christine Dunger, Martin W. Schnell (2011). To consider the patient – nurses’ decision making to provide complementary care for the dying. Kongresspräsentation auf der 12th International ICNE conference. Researching Nursing Ethics and the Ethics of Research, Guildford.   

2010   

  • Christine Dunger, Martin W. Schnell (2010). Sprache in der Pflege: Patientengespräch-Pflegedokumentation-interprofessionelle Kommunikation. Endo-Praxis (1), 6-9.
  • Martin W. Schnell, Christine Dunger (2010). Qualitätssicherung und Ethik in der Pflegeforschung – Geschichte, Stand und Entwicklung in Deutschland. In: Ulrich H. J. Körtner, Christian Kopetzki, Christiane Druml (Hrsg.) (2010). Ethik und Recht in der Humanforschung. Springer.
  • Christine Dunger, Martin W. Schnell (2011): Ethikkonsil – Der »Witten-Nimweger-Leitfaden« (WNL). In: Martin W. Schnell, Christian Schulz (2011) Basiswissen Palliativmedizin.   

2009   

  • Christine Dunger (2009). Die Stellung der Patientenverfügung in Deutschland, Österreich und Schweiz. In: Martin W. Schnell (2009). Patientenverfügung. Begleitung am Lebensende im Zeichen des Patientenwillens – Kurzlehrbuch für die Palliative Care (2009). Hans Huber Verlag.
  • Martin W. Schnell, Christian Schulz, Christine Dunger, Mischa Möller (2009). Autonomie und Fürsorge am Lebensende – Ergebnisse einer Befragung im Rahmen einer Vignettenstudie. In: Martin W. Schnell (2009). Patientenverfügung. Begleitung am Lebensende im Zeichen des Patientenwillens – Kurzlehrbuch für die Palliative Care. Hans Huber Verlag.
  • Christian Schulz, Harald Haynert, Mischa Möller Christine Dunger, Martin W. Schnell (2009). Witten Will Pathway. In: Martin W. Schnell(2009). Patientenverfügung. Begleitung am Lebensende im Zeichen des Patientenwillens – Kurzlehrbuch für die Palliative Care. Hans Huber Verlag.
  • Martin W. Schnell, Christian Schulz, Christine Dunger, Mischa Möller (2009). Zur Bedeutung und Gestaltung von Autonomie und Fürsorge am Lebensende. Ergebnisse einer Befragung im Rahmen einer Vignettenstudie. Pflege (2), Seite 119 – 128. (peer reviewed)   

2008

  • Martin W. Schnell, Christine Dunger (2008). Ethische Konflikte in der stationären Altenpflege. Die Ersatzkasse (3), 104-106.
Forschung

Lehrauftrag:
Dozentin an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Institut für Pflegewissenschaft: Modul Wissenschaftstheorie und Forschungsethik

Forschung:
Ethik im Gesundheitswesen
Palliative Care
Entscheidungen am Lebensende
Pflegerische Maßnahmen bei Atemnot