Profildetails ‹ Zurück
Dr. Johannes Weinzirl
Dr. med.

Johannes Weinzirl

Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
Professur für Medizinische Anthropologie (Seniorprofessur)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel.:
+49 (0)2330 / 62 3633
Bereich:
Gesundheit
Ort:
Gerhard-Kienle-Weg 4
58313 Herdecke
Raum:
Haus D, DG
Fax:
+49 (0)2330 / 62 3810
Lebenslauf

Akademische Ausbildung

2004-2011

  • Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Wien
  • Promotion zum Dr.med.univ. in Kooperation mit der Universität Bern (Kollegiale Instanz für Komplementärmedizin) - Titel: „Wirkung von Farblicht auf die Physiologie des Menschen“

2007-2010 

  • Studium der Philosophie an der Universität Wien

 

Berufliche Aktivitäten / Initiativen

2008-2011  

  • Mitbegründung der Initiative „EINHERZ Gemeinschaft für Medizin mit Liebe“, u. a. an den Veranstaltungen „Medizin und Spiritualität“ (2008), „Medizin und (Heil-)Kunst“ (2009), „Dr. Patch Adams - Living a joyful medicine“ (2010) und „lebens.werkstatt:gesundheit! – eine Sommerakademie“ (2011)

2009-2010

  • Klinische Ausbildungstertiale am Universitätsspital Basel (CH), an der Ita Wegman Klinik Arlesheim (CH) sowie an den universitären Kliniken des Allgemeinen Krankenhaus Wien (AT)

2012-2016  

  • Wissenschaftlicher Mitarbeit am Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative Medizin und Anthroposophische Medizin der Universität Witten/Herdecke

Seit 2017

  • Wissenschaftlicher Mitarbeit an der Seniorprofessur für Medizinische Anthropologie (Univ. Prof. Dr. Peter Heusser), Institut für Integrative Medizin an der Universität Witten/Herdecke

  • Wissenschaftlicher Mitarbeit an der Medizinischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Dornach (CH)

  • Assistenzarzt für Innere Medizin, Klinik Arlesheim AG, Arlesheim (CH)
Publikationen

Publikationen von Herrn Dr. Weinzirl finden Sie in der Forschungsdatenbank

Forschung

Erkenntniswissenschaftliche und medizin-anthropologische Grundlagen der Integrativen und Anthroposophischen Medizin, Organologie des Menschen und Leib-Seele Interaktion

Wittener Kolloquien für Humanismus, Medizin und Philosophie
2012: Medizin und die Frage nach dem Menschen
2013: Was ist Geist?
2014: Die menschlichen Individualität – verloren und neu gesucht
2015: Der Mensch – ein Tier?
2016: Bedeutung und Gefährdung der Sinne im digitalen Zeitalter
2017: Was ist Leben? Aktuelles zur Wirkursache des Lebendigen

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: