Silhouette Universität Witten/Herdecke
Profildetails ‹ Zurück
Dr.rer.nat. Katharina Glienke
Dr.rer.nat.

Katharina Glienke

Fakultät für Gesundheit (Department für Psychologie und Psychotherapie)
Lehrstuhl für Neurobiologie und Genetik des Verhaltens
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel.:
+49 (0)2302 / 926-785
Bereich:
Gesundheit
Ort:
Alfred-Herrhausen-Straße 44
58455 Witten
Raum:
FEZ / 1.119
Lebenslauf

Seit 2013
Promotionsstudium, Fakultät für Psychologie und Psychotherapie, Universität Witten/Herdecke, Deutschland

Seit 2013
Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin, Schwerpunkt Verhaltenstherapie, DGVT Dortmund

2013
Master of Science Psychologie, Fakultät für Psychologie, Ruhr Universität Bochum, Deutschland
“The effects of socially evaluated stress on electrophysiological correlates of behavioral adaption”

2011
Bachelor of Science Psychologie, Fakultät für Psychologie, Ruhr Universität Bochum, Germany
„Der Einfluss von Stress und Störreizen unterschiedlicher Valenz auf die Arbeitsgedächtnisleistung in einem Sternbergparadigma“

2010
Train the Trainer, zertifizierte Trainerin, Schwerpunkt: Stressmanagement

Publikationen

Glienke, K., & Piefke, M. (2016). Acute social stress before the planning phase improves memory performance in a complex real life-related prospective memory task. Neurobiology of Learning and Memory, (Article in Press). http://doi.org/10.1016/j.nlm.2016.06.025

Glienke, K., Wolf, O.T., Bellebaum, C. (2015).The impact of stress on feedback and error processing during behavioral adaptation. Neuropsychologia,71,181-190.

Forschung

Forschungsbereiche

  • Stress
  • Gedächtnis
  • Neuropsychologie
  • Exekutive (Dys-)Funktion
  • Emotionen
  • Lernen/Verhaltensanpassung

 Methoden

  • Neuropsychologische Testverfahren
  • Elektroenzephalografie (EEG)
  • Sozial evaluierter Stress Test
  • Trier Social Stress Test
  • Biofeedbackverfahren

Lehre

  • Seminar: Problemorientiertes Lernen: Das menschliche Gehirn kneten, zeichnen und verstehen - Neuroanatomie für Psychologen
  • Seminar: Psychopharmakologie
  • Seminar: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten