Profildetails ‹ Zurück
M.A. Maximilian Locher
M.A.

Maximilian Locher

Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft (Department für Philosophie, Politik und Ökonomik)
Lehrstuhl für Kulturtheorie und Management
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel.:
+49 (0) 2302 / 926-894
Bereich:
Wirtschaft und Gesellschaft
Ort:
Alfred-Herrhausen-Straße 44
58448 Witten
Raum:
E.97a, FEZ
Fax:
+49 (0)2302 / 926-813
Lebenslauf
2017 Aufnahme der Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kulturtheorie und Management an der Universität Witten/Herdecke
2010 bis 2017 Arbeitsaufenthalte in Ulm, München, Quickborn, Princeton (NJ, USA), Linz (AT) & Kuala Lumpur (Malaysia)
2010 bis 2017 Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung im Bachelor und Master
2014 bis 2017 Master-Studium in Ethik & Organisation an der Universität Witten/Herdecke (M.A.), und Semester als Visiting Graduate Student an der University of Edinburgh im Master of Science in Management
2014 Arbeit als Organisationsberater bei Metaplan GmbH, Quickborn
2010 bis 2013 Bachelor-Studium der Wirtschaftswissenschaft (B.A.), im Nebenfach Kultur- und Kommunikationswissenschaften an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen
Publikationen

Locher, M. M. (2015), Blinde Blindheit: ein organisationstheoretischer Erklärungsansatz für die Finanzkrise 2007/2008, in: Birger P. Priddat (Hrsg.), Bewegung in Unsicherheit / Unsicherheit in Bewegung: Ökonomische Untersuchungen, Institutionelle und Evolutorische Ökonomik Band 49, Marburg: Metropolis, S. 115-211.

Locher, M. M. (2015), Ein neuer semiosphärischer Blick auf Märkte – Homogenisierung, Sequenzierung und intra-organisationale Rigidisierung, Discussion Papers der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Witten/Herdecke, Nr. 30.

Locher, M. M. (2015), Rezension: Uwe Schimank - Identitätsbehauptung in Arbeitsorganisationen, in: Stefan Kühl (Hrsg.): Schlüsselwerke der Organisationsforschung, Wiesbaden: Springer VS, S. 599-603.

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: