Silhouette Universität Witten/Herdecke
Aktuelles
Nachricht vom 02.04.2019
UniversitätWirtschaftKultur

Demokratie in Gefahr: Politische Ungleichheit in Deutschland

Prof. Armin Schäfer

Prof. Armin Schäfer

Demokratie in Gefahr: Politische Ungleichheit in Deutschland

Prof. Armin Schäfer kommt am 11. April zu einem Vortrag an die Universität Witten/Herdecke

Ungleichheit wird für gewöhnlich aus einer ökonomischen Perspektive betrachtet. Der wachsende Wohlstand des reichsten Prozents der Bevölkerung oder das Wachstum von Kinderarmut wird regelmäßig öffentlich diskutiert. Viel seltener thematisiert wird politische Ungleichheit. Das möchte Armin Schäfer, Professor für Vergleichende Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, bei seinem Vortrag „Demokratie in Gefahr: Politische Ungleichheit in Deutschland“ am 11. April (19 Uhr, Raum E.109 ) an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) ändern.

Politische Ungleichheit bedeutet, dass es große Unterschiede zwischen gesellschaftlichen Schichten und Gruppen gibt, ihre Ziele und Wünsche in der Politik umgesetzt zu sehen. Gleichzeitig ist die Wahlbeteiligung derjenigen Gruppen, deren Bedürfnisse weniger berücksichtigt werden, viel geringer als die der gehobeneren Schichten. Auch der soziale Hintergrund der Parlamentarierinnen und Parlamentarier wird immer weniger vielfältig. Menschen ohne akademischen Abschluss findet man im Bundestag zunehmend selten. Armin Schäfer forscht seit zehn Jahren zu diesen Entwicklungen und wird sich in seinem Vortrag auf die Suche nach ihren Ursachen begeben. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Kai Koddenbrock von der UW/H.

Armin Schäfer ist seit April 2018 Professor für Vergleichende Politikwissenschaft an der Wilhelms-Universität. Davor hat er an der Universität Osnabrück sowie am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung gearbeitet. Seine Forschungsschwerpunkte liegen an der Schnittstelle von Vergleichender Politischer Ökonomie und empirischer Demokratieforschung. In den letzten Jahren hat er sich intensiv mit dem Zusammenhang von sozialer und politischer Ungleichheit, den Ursachen der Nichtwahl sowie Wirtschafts- und Sozialpolitik befasst. Prof. Schäfer ist Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft.

Übersicht

Bereich:
UniversitätWirtschaftKultur

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: