Aktuelles
Nachricht vom 26.06.2020
Wirtschaft und Gesellschaft

Fabian Limmeroth gewährte Einblick in die praktische Bedeutung von Kostenrechnung im Auftragsdurchlaufprozess

Fabian Limmeroth gewährte Einblick in die praktische Bedeutung von Kostenrechnung im Auftragsdurchlaufprozess

Am 17. Juni hielt Fabian Limmeroth, kaufmännischer Leiter der SIM Automation GmbH, einen Vortrag in der Vorlesung Internes Rechnungswesen an der Universität Witten/Herdecke. Er gewährte den Studierenden einen Einblick in den Auftragsdurchlaufprozess der SIM Automation GmbH aus kostenrechnerischer Sicht. Der Vortrag fand – bedingt durch die COVID-19 Pandemie – online via Zoom statt.

Der Auftragsdurchlaufprozess bei der SIM Automation GmbH ist klar strukturiert und standardisiert. In den Phasen Auftrags-Planung, -Durchführung und -Abschluss sind Kostenrechnungsinformationen zur Steuerung essentiell. Gemeinsam mit den Studierenden erarbeitete Fabian Limmeroth, wozu die Kostenrechnungsinformationen in diesen Phasen benötigt werden. Mit Hilfe vieler Beispiele aus seinem Arbeitsalltag erklärte Limmeroth, wie für die Aufträge Angebotspreise kalkuliert, durch ein IT-gestütztes Projektcontrolling begleitet und nach Auftragsabschluss nachkalkuliert werden.

Die SIM Automation GmbH stellt kundenspezifische Automatisierungslösungen für Unternehmen aus der Automotive-, Luftfahrt- und Medizin-/Pharma-Branche her. Fabian Limmeroth zeigte Dialysefilter und Airbaggas-Generatoren, die auf Maschinen der SIM Automation GmbH voll automatisch produziert werden.

Nach dem Vortrag gaben die Studierenden durchweg positives Feedback. Besonders positiv war u.a. der Einblick in das IT-System im Controlling und „wie die Finanzplanung in der Realität abläuft“ (UW/H-Studentin).

Übersicht

Bereich:
Wirtschaft und Gesellschaft

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: