Veranstaltungen
Nov
26
Sa., 26.11.2022

Universität Witten/Herdecke (Alfred-Herrhausen-Str. 48, Neubau, Erdgeschoss, Raum 25b)

UniversitätGesundheit

FeverApp-Symposium

Screenshot_Feverapp.jpg

Die FeverApp bietet Eltern mehr Sicherheit im Umgang mit fiebernden Kindern.

FeverApp-Symposium

Bei der Informationsveranstaltung am 26. November lernen Eltern die FeverApp und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen.

Die FeverApp vermittelt Eltern wissenschaftlich gesicherte Informationen über Fieber und gibt ihnen Sicherheit, wenn ihre Kinder erkrankt sind. Beim diesjährigen Symposium unter dem Titel „Eltern-Uni: Fieber“ stellen Prof. Dr. David Martin, Inhaber des Lehrstuhls für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin an der Universität Witten/Herdecke, und sein Team interessierten Müttern und Vätern die Anwendungsmöglichkeiten der App vor und gehen gezielt auf ihre Fragen ein.

Nach 40-monatiger Projektlaufzeit der FeverApp können die Wissenschaftler:innen auf umfangreiche Forschungsergebnisse zurückgreifen, die sie beim Symposium ebenso präsentieren wie Informationen über den Umgang mit Fieber aus Sicht von Wissenschaft und Praxis.

Hintergrund:

Das FeverApp-Projekt ist am Gerhard-Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin der UW/H angesiedelt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Seit September 2019 wird die App eingesetzt und dient Eltern von fiebernden Kindern zur Dokumentation und Information über Fieber.

Übersicht

Termin :
Sa., 26.11.2022, 14:00 Uhr
Bereich:
UniversitätGesundheit
Veranstaltungsort:

Universität Witten/Herdecke (Alfred-Herrhausen-Str. 48, Neubau, Erdgeschoss, Raum 25b)

Veranstalter:

Gerhard-Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist unter https://www.feverapp.de/symposium erforderlich.

Ansprechpartner Kontakt:

Ricarda Möhler, wissenschaftliche Projektmitarbeiterin | Ricarda.Moehler@uni-wh.de

Programm:

14:00 – 14:10 Uhr | Grußwort
Prof. Dr. Tim Niehues, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ), Chefarzt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Krefeld

14:15 – 15:15 Uhr | Erstaunliches zu Fieber & die FeverApp
Prof. Dr. David Martin/Prof. Dr. Ekkehart Jenetzky

15:15 – 15:30 Uhr | Was braucht mein Fieberndes Kind?
Dr. med. Silke Schwarz

15:30 – 16:00 Uhr | offene Runde bei Kaffee und Kuchen

Eintritt:

Die Teilnahme ist kostenlos.

Hinweis:

Parallel zum Symposium wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: