Silhouette Universität Witten/Herdecke
Aktuelles
Nachricht vom 02.01.2020
UniversitätWirtschaftKultur

Nachhaltigkeit verpflichtet

0 / 0

Nachhaltigkeit verpflichtet

Fortschrittsbericht veröffentlicht: Wie die Universität Witten/Herdecke Studierende auf die Übernahme von Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft vorbereitet

Pünktlich zum Jahreswechsel hat die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Universität Witten/Herdecke ihren neuen Bericht zur Verankerung gesellschaftlicher Verantwortung in Lehre, Forschung und Kooperation vorgelegt. Sie ist damit Teil eines von den Vereinten Nationen initiierten internationalen Netzwerks, in dem sich 650 Universitäten und Business Schools weltweit auf grundlegende Prinzipien für verantwortungsbewusste Managementbildung (Principles for Responsible Management Education – PRME) verpflichtet und zusammengeschlossen haben. Konkret geht es um die Entwicklung von Wissen, Haltung und Fähigkeiten bei den Studierenden als zukünftige Führungskräfte, um nachhaltig Wert für Wirtschaft und Gesellschaft zu schaffen.

„Das Studium in Witten zielt auf Urteilskraft, kritisches Denken und Reflexionsfähigkeit ab und ermutigt dazu, in größeren Zusammenhängen zu denken, um nicht nur Verantwortung in Organisationen der Wirtschaft, sondern auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen zu können“, sagt Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko, die PRME-Koordinatorin der Universität. „Besonders freuen wir uns über die Vielfalt der studentischen Aktivitäten für Nachhaltigkeit. Dazu gehören selbstorganisierte Vorlesungsreihen, Aktionstage und Konferenzen ebenso wie Initiativen und Projekte mit unmittelbarer Wirkung für soziale oder ökologische Zielsetzung.“

Im Berichtszeitraum hat die Universität ihre Verantwortung für eine nachhaltige und friedliche Welt auch in ihre Grundordnung aufgenommen.

Download des englischsprachigen Berichts

 

Übersicht

Bereich:
UniversitätWirtschaftKultur

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: