Aktuelles
Nachricht vom 12.04.2022
UniversitätGesundheit

Neue Netzwerk-Plattform für die Pflege-Community

Seminarszene (Foto: UWH | Hermeto)
Seminarszene (Foto: UWH | Hermeto)

Neue Netzwerk-Plattform für die Pflege-Community

Beim Studi-Fachtag Pflege am 30. Mai vernetzen sich Studierende und Absolvent:innen aus unterschiedlichen Hochschulen im deutschsprachigen Raum.

„Austausch. Vernetzung. Perspektiven.“ Das sind die Stichworte zum ersten digitalen Studi-Fachtag Pflege am 30. Mai 2022 von 9:00 - 15:00 Uhr an der Universität Witten/Herdecke (UW/H). Eingeladen sind Studierende und Absolvent:innen aller Hochschulen eines pflegespezifischen Studiengangs.

Interessierte können in Sessions mit Pflege-Expert:innen zu unterschiedlichen Themen in den Austausch kommen und im Rahmen von Workshops ihre Abschlussarbeiten oder im Studium erarbeitete Themen präsentieren. Zudem können die Teilnehmenden ihr Netzwerk erweitern und sich über Fachthemen, aktuelle Entwicklungen in der Pflege und über berufliche Perspektiven austauschen.

„Mit dem Fachtag möchten wir eine neue Plattform für die Pflege-Community bieten, damit Akteur:innen aus der Pflege ihren persönlichen Horizont erweitern und voneinander lernen können. Mit der Vernetzung mit anderen Studierenden und Pflegewissenschaftler:innen werden Perspektiven für die eigene wissenschaftliche Entwicklung gestärkt. Gleichzeitig besteht an diesem Tag die Möglichkeit, sich in Workshops über Themen wie Ethik und Pflege, Praxis und Pflege, Gesellschaft und Pflege, Pflege in der Gemeinde, Politik und Pflege sowie Forschung und Pflege auszutauschen“, sagt Helmut Budroni vom Department für Pflegewissenschaft an der UW/H.

Wer sich zum Studi-Fachtag Pflege anmelden (bis zum 15. Mai möglich) oder eine eigene Abschlussarbeit vorstellen möchte (Einreichung eines Abstracts bis 30. April möglich), schreibt eine Mail an folgende Mail-Adresse: Studifachtag.pflege@uni-wh.de

Alle weiteren Infos zum Tag finden sich unter: https://www.uni-wh.de/gesundheit/department-fuer-pflegewissenschaft/

 

Übersicht

Bereich:
UniversitätGesundheit

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: