Veranstaltungen
Okt
15
Sa., 15.10.2022

Neubau E.025a, Alfred-Herrhausen-Straße 48, 58455 Witten

UniversitätStudium fundamentale

Ökonomischer Salon: Das Planetare Denken

20211005_014-Neubau-fertigstellung__c_Johannes-Buldmann_1400.jpg
Foto: Johannes Buldmann

Ökonomischer Salon: Das Planetare Denken

In diesem Salon soll gemeinsam ein Werk des Ökonomen und Historiker Dipesh Chakrabarty erarbeitet werden.

"Das Klima der Geschichte im planetarischen Zeitalter. Vom Globus zum Planeten!" Der indische Historiker Dipesh Chakrabarty zählt zu den international einflussreichsten Wissenschaftlern, die sich in den letzten Jahren mit der Bedeutung des Klimawandels auseinandergesetzt haben.

Der Klimawandel, so argumentiert er, stellt unsere althergebrachten Vorstellungen von Geschichte, Moderne und Globalisierung grundlegend in Frage. In seinem Buch taucht er tief ein in Geschichte und Philosophie und stellt kühne Überlegungen darüber an, wie das menschliche Denken und Leben zukünftig zu gestalten ist. Insbesondere erklärt er, dass wir zu einem besseren Verständnis sowohl unserer Herkunft als auch unserer Zukunft nur dann gelangen, wenn wir in der Lage sind, uns selbst aus zwei Perspektiven gleichzeitig zu betrachten: einer globalen und einer planetarischen, wobei letztere den Menschen absichtlich dezentriert. Erst auf diese Weise wird es möglich, in geologischen Zeiträumen zu denken sowie ein angemessenes Bild von der menschlichen Handlungsfähigkeit zu gewinnen. Die Textgrundlage des jeweiligen Abends finden sie auf www.sieben-viertel.de/vortraege/oekonomischer-salon/

Übersicht

Termin :
Sa., 15.10.2022, 16:00 Uhr
Bereich:
UniversitätStudium fundamentale
Veranstaltungsort:

Neubau E.025a, Alfred-Herrhausen-Straße 48, 58455 Witten

Veranstalter:

WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale | sieben:viertel

Eintritt:

kostenlos

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: