Aktuelles
Nachricht vom 10.06.2021
UniversitätStudium fundamentale

Universität Witten/Herdecke bietet spannenden Einblick in die Arbeitsweise des Ruhrparlaments

Universität Witten/Herdecke bietet spannenden Einblick in die Arbeitsweise des Ruhrparlaments

Öffentlicher Vortrag zur Demokratie im Ruhrgebiet am 17. Juni

Das Ruhrparlament ist ein Forum für alle Städte und Kreise der Region und die einzige demokratisch legitimierte regionale Klammer der Metropole Ruhr. Ein deutschlandweit besonderer Modus demokratischer Partizipation und Organisation.

Am 17. Juni ab 19.30 Uhr gibt der Sprecher des Ruhrparlaments und Leiter der Regionaldirektion Regionalverband Ruhr, Thorsten Kröger, einen Einblick in die Arbeitsweise des Ruhrparlaments, einem deutschlandweit einzigartigen Forum regionaler Demokratie und Organisation. Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Interessierten ohne Anmeldung offen.

Die Vortragsreihe „Projekt Demokratie“ organisiert das Studium fundamentale an der Universität Witten/Herdecke. Die Reihe beschäftigt sich aus verschiedenen Perspektiven mit demokratischen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutieren die Teilnehmenden Fragen der Bürgerbeteiligung, der Führung von Unternehmen oder der Arbeitsweise von Parlamenten.

Digitaler Vortrag über Zoom: zoom.us/j/94316003845

 

Übersicht

Bereich:
UniversitätStudium fundamentale

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: