Aktuelles
Nachricht vom 28.07.2020
UniversitätGesundheit

„Vielfalt Pflegewissenschaft"

„Vielfalt Pflegewissenschaft"

Digitale Tagung der Uni Witten/Herdecke findet am 4. September statt. Die Anmeldung ist bis zum 24. August 2020 möglich. Die Veranstaltung bietet einen Überblick zu aktuellen Forschungsaktivitäten und den neu konzipierten Masterstudiengängen Pflegewissenschaft und Community Health Nursing.

Das Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke lädt zur digitalen Tagung „Vielfalt Pflegewissenschaft" am 4. September 2020 von 10:30 - 13:45 Uhr (Anmeldeschluss: 24. August) ein. Nach inhaltlichem und personellem Neustart bietet die Tagung einen Einblick in die aktuellen Forschungsaktivitäten sowie in die neu konzipierten Masterstudiengänge Pflegewissenschaft und Community Health Nursing.  Darüber hinaus stellen Absolventinnen und Absolventen ihre derzeitigen Arbeitsfelder und Forschungsgebiete vor.

Das Tagungsprogramm im Überblick:

  • 10.30 Uhr Begrüßung, Katja Daugardt, MScN
  • 10.35 Uhr Vorstellung Department für Pflegewissenschaft, Prof. Dr. Margareta Halek
  • 10.45 Uhr Demaskiert Corona die Gerontopsychiatrie? Detlef Rüsing, MSc
  • 11.05 Uhr Herausfinden, wo man steht: Pflegewissenschaft zwischen Ruhr und Rhein, Prof. Dr. André Fringer
  • 11.25 Uhr Pause
  • 11.35 Uhr Unser Klassiker neu aufgelegt: Masterstudiengang Pflegewissenschaft 3.0, Dr. Rebecca Palm
  • 11.55 Uhr Pioniere gesucht: Masterstudiengang Community Health Nursing, Dr. Julia Söhngen
  • 12.15 Uhr Das eigene Profil schärfen: „PhD-Programm“, Prof. Dr. Sabine Metzing
  • 12.30 Uhr Pause
  • 12.45 Uhr Haben Sie Fragen? Zeit für Diskussion und Austausch
  • 13.10 Uhr Ausblick „Zukunft Pflege“ Prof. Christel Bienstein
  • Ende gegen 13.45 Uhr

Information bei Sabine Reschke per Mail (sabine.reschke@uni-wh.de) oder telefonisch (02302/926-301). Teilnehmende erhalten dann weitere Informationen und die Zugangsdaten.

Übersicht

Bereich:
UniversitätGesundheit

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: