Presse
Meldung vom 17.11.2022
UniversitätWirtschaft und Gesellschaft

Vortrag von Prof. Dr. Chanchai Tangpong: Wie Turnaround-Prozesse in Unternehmen gelingen

Chanchai_Tangpong_Professional_Headshot_Photo.jpg
Prof. Dr. Chanchai Tangpong | Foto: Professional Headshot Photo

Vortrag von Prof. Dr. Chanchai Tangpong: Wie Turnaround-Prozesse in Unternehmen gelingen

Die Vorlesungsreihe „Between Rigour & Relevance“ des an der Uni Witten/Herdecke angesiedelten Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU) widmet sich am 23. November einem für Unternehmen hochaktuellen Thema.

Unternehmen, die sich in einer Existenzkrise befinden, müssen einen grundlegenden Veränderungsprozess durchlaufen, um ihr Überleben zu sichern und wieder optimistisch in die Zukunft blicken zu können. In der WIFU-Ringvorlesungsreihe „Between Rigour & Relevance“ stellt Prof. Dr. Chanchai Tangpong die wichtigsten Ergebnisse seiner Forschung zu diesen unternehmerischen Veränderungsprozessen, den sogenannten Turnarounds, vor. Dabei geht er insbesondere auf die Auswirkungen von Turnarounds, CEO-Neubesetzungen und weiteren Veränderungen im Top-Management-Team ein. Zudem zeigt er mögliche Fallstricke auf und liefert Anhaltspunkte für eine erfolgversprechende strategische und unternehmerische Gestaltung des Turnaround-Prozesses. Familienunternehmen, die sich mit strategischen Transformationen und Führungswechseln befassen, nimmt Prof. Dr. Tangpong gesondert in den Blick.

Die Ringvorlesung ist seit 2009 fester Bestandteil des WIFU-Kalenders und findet normalerweise drei Mal pro Semester statt. „Die breite Diskussion der Forschungsergebnisse zwischen verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen, Professionen und in der unternehmerischen Praxis hat am WIFU eine lange Tradition“, so Prof. Dr. Heiko Kleve, Akademischer Direktor des WIFU. „Wissenschaftliche Genauigkeit und unternehmerische Relevanz können sich ergänzen und müssen nicht gegeneinander ausgespielt werden.“

Der englischsprachige Vortrag wird am 23. November um 18:00 Uhr im Neubau der Universität Witten/Herdecke gehalten. Die Teilnahme ist kostenfrei; um eine vorherige Anmeldung unter wifu@uni-wh.de wird gebeten.

Über den Referenten

Prof. Dr. Chanchai Tangpong ist Professor für Management an der North Dakota State University. Aktuell ist er als Gastwissenschaftler am WIFU tätig. Seinen MBA und seinen Doktortitel in Management erhielt er von der Southern Illinois University Carbondale (USA); seinen Bachelor of Engineering von der Prince of Songkla University (Thailand). Tangpong hat zahlreiche Beiträge zu Management- und Strategiethemen verfasst. Einer seiner Forschungsschwerpunkte liegt auf der erfolgreichen Gestaltung von Turnarounds in Unternehmen. Seine Arbeiten sind in international renommierten Fachzeitschriften wie dem Journal of Business Research, dem Journal of Operations Management und dem Journal of Management Studies erschienen und wurden mehrfach ausgezeichnet.

Übersicht

Bereich:
UniversitätWirtschaft und Gesellschaft
Pressekontakt:

Weitere Auskünfte erteilt Dr. Ruth Orenstrat unter ruth.orenstrat@uni-wh.de oder +49 2302 926-506.

Über uns:

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 3.000 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Gesellschaft steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

Das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) der Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft der Universität Witten/Herdecke ist in Deutschland der Pionier und Wegweiser akademischer Forschung und Lehre zu Besonderheiten von Familienunternehmen. Drei Forschungs- und Lehrbereiche – Betriebswirtschaftslehre, Psychologie/Soziologie und Rechtswissenschaften – bilden das wissenschaftliche Spiegelbild der Gestalt von Familienunternehmen. Dadurch hat sich das WIFU eine einzigartige Expertise im Bereich Familienunternehmen erarbeitet. Ein exklusiver Kreis von rund 80 Familienunternehmen macht dies möglich. So kann das WIFU auf Augenhöhe als Institut von Familienunternehmen für Familienunternehmen agieren. Mit derzeit 15 Professoren leistet das WIFU seit fast 25 Jahren einen signifikanten Beitrag zur generationenübergreifenden Zukunftsfähigkeit von Familienunternehmen.

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: