Aktuelles
Nachricht vom 19.11.2019
UniversitätGesundheit

Zahnärzte der Universität Witten/Herdecke gleich zwei Mal ausgezeichnet

Prof. Dr. Jochen Jackowski

Prof. Dr. Jochen Jackowski

OA Dr. Korbinian Benz

OA Dr. Korbinian Benz

0 / 0

Zahnärzte der Universität Witten/Herdecke gleich zwei Mal ausgezeichnet

Zwei Arbeitsgruppen aus der Abteilung für Zahnärztliche Chirurgie und Poliklinische Ambulanz um Prof. Dr. Jochen Jackowski an der Universität Witten/Herdecke haben in Form einer Preisteilung den Posteraward 2019 der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde und der Quintessenz Verlags-GmbH erhalten.

Im Rahmen eines bizentrischen Projektes mit der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. Johannes Kleinheinz) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) wurde der weitere Aufbau des Registers für Orale Manifestationen bei Menschen mit Seltenen Erkrankungen mit der Autorengruppe Marcel Hanisch, Johannes Kleinheinz, Lale Hanisch und Jochen Jackowski ausgezeichnet. Das Thema lautete “ROMSE - Database for Rare Diseases with Orofacial/Craniofacial Involvement”, die Ergebnisse sind im Int Poster J Dent Oral Med 20 (2018), No. 1, Poster 1182 veröffentlicht worden. OA Dr. Marcel Hanisch war als Weiterbildungsassistent für Oralchirurgie zunächst in der Abteilung von Prof. Jackowski tätig und wechselte dann an die Klinik für MKG-Chirurgie der WWU, wo er als Leiter der Spezialsprechstunde "Seltene Erkrankungen mit oraler Beteiligung" tätig ist.

Die zweite ausgezeichnete Arbeit aus der Abteilung für Zahnärztliche Chirurgie und Poliklinische Ambulanz befasste sich mit einem möglichen alternativen Implantatkörper-Material, dem Kunststoff Polyetheretherketon (PEEK), bei dem das Adhäsionsverhalten primärer humaner Osteoblasten im Vergleich zum Standardmaterial Titan unter einer In-vitro-Lipopolysaccharid-Inkubation bewertet wurde. Die Ergebnisse wurden unter Korbinian Benz, Andreas Schöbel, Marisa Dietz, Peter Maurer und Jochen Jackowski im Int Poster J Dent Oral Med 20 (2018), No. 3, Poster 1224 und in diesem Jahr unter dem Titel „Adhesion Behaviour of Primary Human Osteoblasts an Fibroblasts on Polyether Ether Ketone Compared with Titanium under In Vitro Lipopalysaccharide Incubation“ [in Materials (Basel). 2019 Aug 27;12(17). pii: E2739. doi: 10.3390/ma12172739 (Impact: 2,651)] veröffentlicht. Auch OA Dr. Benz, MHBA führt im Rahmen seines wissenschaftlichen Profils zusammen mit Prof. Jackowski klinische Untersuchungen auf dem Gebiet der Seltenen Erkrankungen mit orofazialer Manifestation durch.

 

Übersicht

Bereich:
UniversitätGesundheit

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: