Forschung

Tag der Forschung 2021

Video-Ankündigung zum Tag der Forschung 2021

Liebe Fakultätsmitglieder, liebe Studierende,
liebe Gäste,

im Namen des Vorstands und der Forschungskommission der Fakultät für Gesundheit begrüßen wir Sie ganz herzlich zum Tag der Forschung 2021 unserer Fakultät an der Universität Witten/Herdecke.

Rückblickend auf das vergangene Jahr stellen wir abermals fest, welche Bedeutung die Forschung in Bezug auf die Gesundheit, Gesunderhaltung und im Besonderen auf die Bekämpfung von Krankheiten hat. Im Jahr 2020 waren die Forscher erneut und ganz besonders gefordert. Viele Wissenschaftler und Fachleute, die mit dem neuartigen „Corona-Virus“ erste Berührungspunkte hatten, haben sich der Herausforderung gestellt und sich umgehend mit dem neuen SARS-CoV-2-Virus auseinandergesetzt. Nur wenige Mikromillimeter haben es geschafft, eine ganze Gesellschaft in Aufruhr zu versetzen.

Forschung ist wichtig! Zum einen, um Erkenntnisse zu vertiefen, zum anderen, um auf neue Herausforderungen der Gesellschaft direkt reagieren zu können. Forschung bedeutet auch, dass man Fragen, die manchmal nicht sofort beantwortet werden, auf den Grund gehen kann!

Verschaffen Sie sich am digitalen „Tag der Forschung“ einen Überblick über die laufenden Forschungsprojekte an unserer Fakultät. Erfahren Sie an einem Beispiel, wie man erfolgreich Drittmittel einwerben kann, lernen Sie die PhD-Programme unserer Fakultät kennen, schauen Sie sich Poster von aktuellen Forschungsprojekten an und nehmen Sie teil an einer digitalen Podiumsdiskussion.

Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein.

Wir wünschen Ihnen und uns anregende und kurzweilige Stunden mit vielen neuen Erkenntnissen und neuen Ideen.

Ihre                                   

Anja Ehrhardt (Prodekanin Forschung)

Stefan Wirth (Dekan)                                       

zur Registrierung zu den Postern Programm downloaden

 

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: