Navigation ab zweiter-Ebene



Behandlungsqualität aus Patientensicht

In der Pilotphase (je 16 Wochen im Herbst 2007 und 2008) wurden auf der Ausbildungsstation 127 Patienten mit allgemein internistischen Krankheitsbildern behandelt. Von 111 befragten Patienten beantworteten 66 den zugesandten Fragebogen. Fast 80% der Patienten haben den Eindruck, dass sich die Integration der Studierenden in das therapeutische Team positiv auf ihre Behandlung ausgewirkt hat. Insbesondere die Kommunikation mit dem ärztlichen Team wurde als sehr gut charakterisiert. Die Problemhäufigkeit im Arzt-Patientenverhältnisses auf der Ausbildungsstation lag in vier von sechs Aspekten signifikant unter den Vergleichszahlen bundesweiter internistischer Stationen.

Ca. 80% der Patienten bewerten die Mitbetreuung durch die Studierenden als teilweise oder sehr positiv.

Zusätzliche Information

Kontakt

Barbara Pfrengle-Längler
Sekretariat
Tel.: +49 (0)2302 / 926-733

Social Networks


Social Feedback