Silhouette Universität Witten/Herdecke
Fakultät für Gesundheit

    Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie (IMBE)

    Das Team des Instituts für Medizinische Biometrie und Epidemiologie (IMBE)
    1 / 4

    Das Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie (IMBE) beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung und Bereitstellung von Methoden für die statistische und gesundheitsökonomische Planung, Durchführung und Publikation von Patientenstudien. Klinische und epidemiologische Studien zur Augenheilkunde und Zahnheilkunde stehen im Vordergrund.

    Das IMBE ist in Forschung und Lehre aktiv. Zudem bietet es Arbeitsgruppen der Fakultät für Gesundheit und externen Kooperationspartnern akademische Dienstleistungen an. Das Ziel seiner Arbeit ist es, evaluative und regulatorische Methoden für Klinische Studien und Gesundheitsökonomische Evaluationen weiterzuentwickeln und anzuwenden.

    Dem IMBE ist eine Juniorprofessur für „Evaluation von Medizinprodukte-Studien“ zugeordnet. Es bietet allen Angehörigen der Fakultät seinen umfangreichen methodischen Service an, fördert aber insbesondere den akademischen Nachwuchs. Zum Angebot des Instituts gehören regelmäßige Intensivkurs-Angebote, zum Beispiel „Biometrische Auswertung Klinischer Studien“, ebenso ein umfangreiches akademisches Serviceangebot zur Planung, Begleitung und statistischen Analyse von Projekten.

    Aktuelles aus dem IMBE

    Tätigkeitsbericht 2017 erschienen

    Der Tätigkeitsbericht des IMBE ist fertig und steht als PDF zum Download bereit.

    Das Lehrangebot des IMBE richtet sich primär an die Studierenden der Human- und Zahnmedizin, aber auch an Promovierende und Habilitierende der gesamten Fakultät für Gesundheit.

    Die Hauptvorlesung „Medizinische Biometrie und Epidemiologie“ richtet sich an Studierende der Humanmedizin, die Hauptvorlesung „Medizinische Biometrie“ an Studierende der Zahnmedizin. Zudem ist mehrmals im Jahr die Teilnahme an einem einführenden Kurs zur Software SPSS® möglich. Alle Fakultätsangehörigen erhalten die Termine rechtzeitig im Vorfeld per E-Mail.

    Die Forschungsaktivitäten des IMBE erwachsen aus Fragestellungen und methodischen Anforderungen der patientenorientierten Arbeit. Im Vordergrund stehen Anwendungen in implantologischen Disziplinen wie der Augenheilkunde, der Zahnärztlichen Chirurgie und der Orthopädischen Endoprothetik. Enge Kooperationen mit Kliniken dieser und weiterer Fachdisziplinen ermöglichen es, Methodenentwicklungen in Anbindung an die klinische Realität zu gestalten und an „realen Daten“ zu validieren.

    Aktivitäten und Promotionsvorhaben

    Methodische Träger-Institution des Zentrums für Klinische Studien der Universität Witten-Herdecke (ZKS-UW/H)
    Research Unit „Evaluation von Medizinprodukte-Studien“
    Research Unit „Patienten-Orientierte Forschung für die Augenheilkunde“
    Promotionsgeschehen am IMBE
    Kongress-Aktivitäten des IMBE (Beispiele)

    Die „verteilten“ Standorte der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke sind Herausforderung und zugleich Chance für die Klinische Forschung: Keine andere Universitätsklinik in Deutschland kann in mehreren „eigenen“ Kliniken zum gleichen Versorgungsschwerpunkt simultan Patientenrekrutierung betreiben.

    Das IMBE bietet allen Fakultätsangehörigen kostenlose methodische Begleitung für deren Forschungsprojekte an.

    Unsere Angebote

    Methodische Betreuung von Doktoranden der Fakultät
    Vertrauensperson für Promotionsbelange
    Methodische Betreuung von Forschungsprojekten der Fakultät
    Anleitungen für Promovierende zu Dateneingabe und Gliederung einer Dissertation
    Checkliste: Biometrie im Prüfplan
    Wissenschaftliche Arbeit im Medizinstudium

    Hinweis

    Frau Dragana Mitric befindet sich momentan in der Elternzeit.

    Externe Dozenten:

    Dr. Ursula Hahn (OcuNet, Düsseldorf)
    Dragana Mitric

    Dragana Mitric

    Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
    Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie (IMBE)
    Sekretariat

    Tel.: +49 (0)2302 / 926-766 /-724

    E-Mail: Dragana.Mitric@uni-wh.de

    E-Mail: Jetzt E-Mail senden

    vCard: vCard herunterladen