Navigation ab zweiter-Ebene



European Network of Nursing Academies (ENNA e.v.)

Der Verbund ENNA (European Network of Nursing Academies) wurde 2008 von acht europäischen Hochschulen gegründet. Diese Hochschulen bieten qualitativ hochwertige Studienprogramme für Pflegende an. Durch den Verbund soll ein Forum für den Erfahrungs- und Ideenaustausch entstehen. Durch die Weiterentwicklung der Pflege, auch international, soll die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung verbessert werden.

Neben dem Austausch über Programme sollen übergreifend Module entwickelt und Dozenten und Studierende gegenseitig eingeladen werden. Zudem ist vorgesehen, gemeinsame Forschungsthemen auf den Weg zu bringen und Anträge zu stellen.

Die Anfänge der ENNA waren bereits 2007. Der Ursprung war ein bilateraler Austausch zwischen dem Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke (Deutschland) und der Universität Borås (Schweden). Es folgten jährliche gegenseitige Besuche, und schon früh traten Pflegehochschulen aus der Schweiz, Österreich und den Niederlanden bei. Es bestand der Wunsch, weitere Hochschulen einzubeziehen. Bei der Beteiligung deutscher Pflegehochschulen gab es in den ersten Jahren immer wieder Wechsel.

Als erste übergreifende Thematik wählte ENNA den Schwerpunkt „Patientensicherheit“: Im November 2009 wurde an der Universität Witten/Herdecke der erste Kongress „Patientensicherheit und Pflege“ durchgeführt. Der zweite Kongress zum selben Thema fand im September 2011 auf dem Careum-Campus in Zürich statt. Beide Tagungen wurden von ENNA ausgerichtet.

Von eigenen Veranstaltungen abgesehen, präsentiert sich ENNA auf verschiedenen Kongressen – auch um weitere Mitglieder zu gewinnen. Auf der „SIGMA THETA TAU INTERNATIONAL HONOR SOCIETY – 2nd EUROPEAN REGIONAL CONFERENCE” mit dem Themenschwerpunkt “Leadership, Learning and Research in Nursing and Midwifery” vom 16. – 18. Juni 2014 in Göteborg, Schweden, war ENNA vertreten.

Inzwischen hat sich ENNA als Organisationsform zu einem Verein entwickelt, der 2012 in Deutschland gegründet wurde. ENNA trifft sich etwa zweimal jährlich an wechselnden Orten.

Zusätzliche Information

Kontakt

Universität Witten/Herdecke
Tel.: +49 (0)2302 / 926-0

Social Networks


Social Feedback