Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen auf der Webseite der Hochschuldidaktik der UW/H.

Die Hochschuldidaktik ist Teil des Lehrstuhls für Didaktik und Bildungsforschung im Gesundheitswesen und des Vizepräsidiums für Lehre und Lernen.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um unser Weiterbildungsangebot und Veranstaltungen zu den Themen Lehren und Lernen. Seit Mitte 2021 sind wir zudem Mitglied im Hochschuldidaktischen Netzwerk NRW (HD NRW) und bieten das Qualifizierungsprogramm "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" an.

Gerne stehen wir Ihnen für alle Fragen zu Weiterbildungen und dem Qualifizierungsprogramm zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Aktuelles

20.05.22_Workshop verschoben: Gamification in der Hochschulbildung mit Daniel Tolks nun am 20.06.

Wir freuen uns sehr Dr. Daniel Tolks von der Leuphana Universität für einen Workshops zum Thema Gamification in der Hochschullehre gewinnen zu können. Der Workshop musste verschoben werden und findet nun am 20. Juni von 9-15 Uhr digital statt.

Das Thema Gamification erfreut sich einer zunehmenden Beliebtheit in der Wissenschaft und hält aktuell auch immer häufiger Einzug in die Hochschulbildung. Gamification wird dabei definiert als die Nutzung von Spiel-Design-Elementen in Nicht-Spiel-Kontexten. Der Workshop soll den Teilnehmer*innen das Konzept von Gamification näherbringen und die Potentiale für die Hochschulbildung verdeutlichen.

Nähere Infos gibts hier und anmelden geht hier

 

19.05.22_Das neue One Minute Didaktik Poster samt Video ist raus

Folge 7 unserer One Minute Didaktik Reihe ist nun sowohl online als Youtube Video als auch ganz analog über den Kopierern der Uni anzusehen.

Dieses Mal geht es um die 9 instruktionalen Ereignisse nach Gagné. Wenn ihr wissen wollt, wie ihr bedeutsames und nachhaltiges Lernen eurer Studierenden fördern könnt, dann ist diese Folge genau die Richtige für euch.

 

04.04.22_Neuer Kurs: Diversitätssensible Lehre: ein Rassissmuskritischer Umgang

Wir freuen uns sehr darüber, Shreyasi Bhattacharya von der Universität zu Köln für einen Workshops zum Thema Diversitätssensible Lehre gewinnen zu können. Am 21. Mai findet der Workshop von 9-15 Uhr statt.

Um was soll es gehen:

Wie erkenne ich meine eigenen rassistischen Verhaltensweisen?
Wie könnte eine rassismuskritische Haltung und Praxis aussehen?
Die Auswirkungen von Diskriminierung zeigen sich nicht erst im Umgang von approbierten Ärzt*innen mit Patient*innen, sondern bereits in der medizinischen Ausbildung. Lehrkräfte müssen dementsprechend in der Lage sein, sich zu fragen, „treffe ich gerade eine Entscheidung mit einem unbewussten Racial Bias?“

Nähere Infos gibts hier und anmelden geht hier

 

 

02.03.22_Das neue Programm fürs Sommersemester ist raus

Das neue Semester bringt auch ein neues Didaktik Programm. Neben einigen Klassikern gibts auch neue Angebote. Schauen Sie hier in das Programm... Wir freuen uns auf Sie!

 

21.05_Diversitätssensible Lehre: ein rassismuskritischer Umgang

Dieser Workshop mit Shreyasi Bhattacharya dreht sich um die Fragen, wie ich meine eigenen rassistischen Verhaltensweisen erkenne und wie eine rassismuskritische Haltung und Praxis in der Lehre aussehen könnte. Mithilfe von aktuellen Studienergebnissen werden Sie sich wissenschaftlich mit dem Thema Antirassismus in der Lehre beschäftigen. Die Fortbildung besteht aus abwechselnd interaktiven Diskussionen und kurzen Impulsvorträgen.

Mehr Infos im Programm und HIER können Sie sich anmelden.

03. und 31.05._Feedback in der Lehre geben und nehmen

Im Rahmen des Workshops werden Feedbackmethoden für die Lehre vorgestellt. Es werden die zwei Aspekte von Feedback betrachtet, zum einen konstruktives, lernförderliches Feedback für Studierenden zu formulieren und zum anderen die Reflexion von und der Umgang mit erhaltenem Feedback. An diesem zweiten Termine werden die praktischen Erfahrungen aus der Selbstlernphase nach dem ersten Workshop gemeinsam reflektiert.

Diesen Workshop gibt es wieder im Wintersemester.

02. und 03.06._Bildung für nachhaltige Entwicklung – Innovative Methoden für eine zukunftsfähige Lehre

Um Prozesse wie die Beendigung von Armut und Hunger in der Welt, die in den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) ausformuliert sind, anstoßen zu können, benötigen Studierende als zukünftige Entscheidungsträger:innen spezifische Kompetenzen. Für Hochschulen und Lehrende stellt sich die Frage, welchen Beitrag Bildung hierzu leisten und wie eine sich verändernde Lernkultur gestaltet werden kann. Dieser zweitägige Workshop mit Teresa Ruckelshaus und Ann-Kathrin Schlieszus  zum Thema Bildund für nachhaltige Entwicklung (BNE) behandelt die Fragen mit welchen Methoden Sie Studierende darin fördern können, komplexe Themen einer nachhaltigen Entwicklung differenziert zu betrachten und welche Rolle Ihnen dabei als Lehrende zukommen.

Mehr Infos im Programm und HIER können Sie sich anmelden.

07.06._E-Assessment

Während der CoVid19 Pandemie haben viele Hochschulen digitale Prüfungsformate eingesetzt. Auch außerhalb der Pandemie können solche Prüfungsformate Vorteile bieten In diesem Workshop setzen Sie sich mit den Möglichkeiten und Grenzen digitaler Prüfungen auseinander.

Mehr Infos im Programm und HIER können Sie sich anmelden.

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: