Silhouette Universität Witten/Herdecke
Universität

    Presse

    Die UW/H

    Reform- und erste Privatuniversität
    Einzigartig in der Hochschullandschaft
    Privat finanziert, vom Land unterstützt
    Studienbeiträge: Nachgelagert und sozial gerecht
    Forschungsstark und praxisorientiert
    Sozial engagiert
    Gemeinnützig und unternehmerisch
    Studium ohne Tunnelblick
    • Staatliche Genehmigung: 1982, Studienbeginn: 1983
    • Haushalt: ca. 38 Mio. Euro
    • Mitarbeiter (gesamt): 640
      davon Hochschullehrer: 71, wiss. Mitarbeiter: 232
    • Studierende (gesamt): 2.570
      Fakultät für Wirtschaftswissenschaft: 508,
      Fakultät für Kulturreflexion – Studium fundamentale: 194,
      Fakultät für Gesundheit (gesamt): 1.868,
      (davon Humanmedizin: 919, Pflegewissenschaft: 153, Psychologie: 433,
      Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde: 341)
    • abgeschlossene Promotionen: ca. 95 p.a.
    • abgeschlossene Habilitationen: ca. 9 p.a.
    • Mentorenfirmen: >500
    • Kooperationen mit ausländischen Hochschulen: 25, zusätzliche Partneruniversitäten im ERASMUS-Programm: 32
    • Kooperierende Kliniken: 13 (2 Uniklinika, 8 kooperierende Kliniken mit Lehrstuhl, 3 sonstige kooperierende Kliniken)
    • Hier finden Sie eine Übersicht der angebotenen Studiengänge

    Das unten stehende Bildmaterial dürfen Sie zum Zweck der redaktionellen Berichterstattung gerne kostenfrei herunterladen und veröffentlichen. Bitte nennen Sie als Quelle die Universität Witten/Herdecke (UW/H). Wenn Sie die Bilder für andere Zwecke verwenden möchten, kontaktieren Sie uns bitte vorab unter presse@uni-wh.de.

    Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: