Studium

ESN Witten/Herdecke

Über uns

Gruppe
Präsentation des WIN bei der Nationalen Plattform des ESN im November
1 / 4

Jedes Jahr kommen Studierende aus der ganzen Welt an die Universität Witten/Herdecke, um hier ein oder mehrere Semester zu studieren. Um den internationalen Studierenden ihren Start an der Universität und in ihren Alltag in Deutschland zu erleichtern, gibt es das Team vom „Erasmus Student Network (ESN) Witten/Herdecke“. Gegründet wurde ESN Witten/Herdecke im Jahr 2013 unter dem Namen Witten International Network und ist 2017 ESN Germany beigetreten.

ESN Germany ist ein Zusammenschluss von 38 lokalen studentischen Erasmus-Initiativen, deren Mitgliederinnen und Mitglieder ehrenamtlich arbeiten und jährlich mehr als 10.000 Erasmus-Studierende betreuen. Mit den 520 teilnehmenden Hochschulen in 41 Ländern gehört ESN zu den weltweit größten Studierendenorganisationen.

Neben den Erasmus-Studierenden, die in der Regel nur ein Semester an der Universität Witten/Herdecke studieren, kommen auch sogenannte Internationale Studierende (Internationals) aus anderen Ländern nach Witten, um hier an einem englischsprachigen Masterprogramm teilzunehmen.

Die Mission von ESN Witten/Herdecke lautet: Vernetzen, Integrieren und Erleben!

Was macht ESN Witten/Herdecke konkret?

  • Betreuung: Die Initiative betreut internationale Studierende vor und nach ihrer Ankunft in Witten. Dazu gehören vor allem Unterstützung bei der Suche einer Wohnung oder eines WG-Zimmers und Tipps zur Anreise. In den ersten Tagen an der Uni steht das Team der Initiative mit Rat und Tat zur Seite und hilft bei Alltagsproblemen.
  • Veranstaltungen: Im Laufe des Semesters werden verschiedene Veranstaltungen für und mit internationalen Studierenden organisiert. Das kann ein gemütlicher Abend in der Kneipe sein, ein Tagesausflug in die Umgebung oder auch eine Studienfahrt. Alle Veranstaltungen sind öffentlich: Jeder und jede ist herzlich willkommen!
  • Netzwerken: Als studentische Initiative sollen vor allem Netzwerke zwischen internationalen und einheimischen Studierenden geknüpft werden. Dazu wird beispielsweise ein Buddy-Programm angeboten und regelmäßig werden sogenannte Länderabende organisiert, an denen Internationals ihr Heimatland und ihre Universität vorstellen können.
  • Internationalisierung: Die Initiative setzt sich zudem auch für die Internationalisierung der Universität Witten/Herdecke ein. Die Uni wird von der Initiative als ein Ort der Vielfalt und des kulturellen Miteinanders gesehen – in der festen Überzeugung, dass jeder und jede davon profitieren kann.

Wenn Erasmi- oder internationale Studierende Fragen oder Probleme haben, können sie sich jederzeit an die folgenden Mitgliederinnen und Mitglieder des Vorstands wenden:

Kontakt

Anais Gion (Präsident & LR)       
Jordan Preuß (Vizepräsident)         
Elise Paul (PR)      

 

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: