Department für Pflegewissenschaft

25 Jahre Pflegewissenschaft

Feiern Sie mit uns!

Herzlich willkommen auf der Jubiläumswebseite des Departments für Pflegewissenschaft. Wir feiern in diesem Jahr 25 Jahre Pflegewissenschaft an der UW/H. Feiern Sie mit uns und gehen Sie mit auf eine kleine virtuelle Reise, auf der wir ausgewählte Eckpunkte eines Vierteljahrhunderts Lehre und Forschung nachzeichnen. In der kleinen Historie erfahren Sie etwas über die Gründungszeit des damaligen ‚Instituts für Pflegewissenschaft‘ und den seinerzeit ersten universitären pflegewissenschaftlichen Studiengang. Hören und sehen Sie, was Pionierinnen der deutschen Pflegewissenschaft bei der Entwicklung dieses Studiengangs angetrieben und motiviert hat.

Lesen Sie, welche Personen und Aktivitäten das Department maßgeblich geprägt und wichtige Impulse für die Pflegewissenschaft in Deutschland gegeben haben. Verfolgen Sie weiter, welche Forschungsschwerpunkte damals und heute am Department für Pflegewissenschaft Wissen hervorgebracht haben, wie aktuelle und ehemalige Studierende, Mitarbeitende, Lehrende und Freunde des Departments ihre Zeit erlebt haben, und erfahren Sie schließlich etwas über unsere aktuellen Studiengänge, und über die Innovationskraft unseres Departments und der Universität.

Freuen Sie sich mit uns über 25 Jahre Pflegewissenschaft an der UW/H, in einer Zeit, in der es nötiger denn je scheint, pflegerische Expertise auf ein wissenschaftliches Fundament zu stellen.

Stoßen Sie mit uns an und bleiben Sie uns treu.

Margareta Halek

Eine kleine Historie unseres Departments

Im Sommersemester 1996 schlug die UW/H ein neues Kapitel auf: Sie startete den ersten Studiengang für beruflich Pflegende an einer deutschen Universität. Zum 25-jährigen Jubiläum ziehen die Professorinnen Margareta Halek und Sabine Metzing eine Zwischenbilanz.

mehr erfahren

Wie sich die pflegewissenschaftlichen Studiengänge über die vergangenen 25 Jahre verändert haben, können Sie in einer Zeitleiste nachverfolgen.

zur Zeitleiste Bildergalerie mit Highlights

Interviews zu 25 Jahren Pflegewissenschaft in Deutschland

Das Masterstudium Pflegewissenschaft stellte in dieser Form 1996 ein Novum an einer deutschen Universität dar – und diejenigen, die diesen Studiengang absolvierten, können als echte Pionierinnen der Pflegewissenschaft bezeichnet werden. Mit welchen Zielen wurde der Studiengang damals gegründet? Wie hat er sich über den Lauf der Zeit verändert? Was macht den Studiengang heute aus? Eine multimediale Darstellung der Geschichte eines Studiengangs.

Prof. Dr. Angelika Zegelin zu den Anfängen und der Zukunft der Pflegewissenschaft

Interview mit Prof. Dr. hc. Christel Bienstein zur Gründung des Instituts für Pflegewissenschaft

susanne-herzog_20210815_140642-web.jpg
Wenn ich an meine Zeit am Department für Pflegewissenschaft der UW/H (zurück-)denke, dann denke ich an viele offene Türen und ein tolles inspirierendes Studium!
Fabian Timpe, M.Sc. (Alumnus)
Sabine Reschke
Mein schönstes Erlebnis am Department für Pflegewissenschaft der UW/H war die Tour „pflege bewegt Deutschland“, eine Reise mit einem Pflegebett quer durch Deutschland, und zwar von Helgoland bis zur Zugspitze.
Sabine Reschke (Administration Sekretariat)
Wenn ich an meine Zeit am Department (zurück-)denke, dann ist diese untrennbar mit Wilfried Schnepp und Ruth Schröck und den Zusammenkünften in der Küche im Obergeschoss der Stockumer Str. 12 verbunden – mit Ruths Sweets aus Schottland.
Prof. Dr. Doris Tacke (Alumna)
Meine größte Herausforderung am Department für Pflegewissenschaft war der andauernde Kampf um Anerkennung und die Existenz der Pflegewissenschaft an der UW/H, der ja mittlerweile einigermaßen gewonnen zu sein scheint.
Prof. Dr. Andreas Büscher (ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter, Gastprofessor)
DAS Highlight in meiner Zeit am Department für Pflegewissenschaft der UW/H ist der Raum für den offenen Diskurs, der Neugier weckt und Horizonte erweitert.
Thorsten Schäper (Studierender MSc. Pflegewissenschaft)
MScN Julia Söhngen
Mein schönstes Erlebnis am Department für Pflegewissenschaft der UW/H war die Zeit im Forschungskolleg FamiLe.
Dr. Julia Söhngen (Alumna, wissenschaftliche Mitarbeiterin)
DAS Highlight in meiner Zeit am Department gab es nicht, es waren viele Highlights, z. B. Veranstaltungen mit Samy Molcho, Paul Watzlawick, vielen internationalen Koryphäen aus der Pflegewissenschaft.
Susanne Herzog (Alumna)
Wenn ich eine Sache aus meiner Zeit am Department mitnehme, dann ist es die Bedeutung von erfahrenen und motivierten Studierenden, intensive Diskussionen zu führen, Praxisprojekte mit innovativen Ideen durchführen zu können und traditionelle Grenzen zumindest zu erweitern.
Prof. i.R. Dr. Sabine Bartholomeyczik (ehemalige Lehrstuhlinhaberin)
Wenn ich eine Sache aus meiner Zeit am Department für Pflegewissenschaft der UW/H mitnehme, dann ist es Mut zu haben, Neues zu wagen.
Prof. Dr. André Fringer (Alumnus, Habilitand)
Anneke De Jong
Das möchte ich dem Department für Pflegewissenschaft der UW/H mit auf den weiteren Weg geben: Bleibt immer bemüht, das Wissen der Kollegen aus der Praxis zu sammeln, zu schätzen, und bei der Forschung zu nutzen.
Dr. Anneke de Jong (ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin)
DAS Highlight in meiner Zeit am Department für Pflegewissenschaft der UW/H ist das Gefühl vermittelt zu bekommen, ein Teil der Gemeinschaft der Pflegewissenschaft zu sein, in der gemeinsam Pionierarbeit geleistet wird.
Maren Fries, M.Sc. (Studierende MSc. Pflegewissenschaft)

Der Masterstudiengang Pflegewissenschaft

Ab dem WS 2021/22 kann der „neue“ Studiengang Pflegewissenschaft (M. Sc.) studiert werden. Er richtet sich an akademisch ausgebildete Pflegeexpertinnen und Pflegeexperten, die mutig neue Schritte in Forschung und Praxis gehen. Das Master-Programm wurde 2020 strukturell überarbeitet und weiterentwickelt, um es an die aktuellen Erfordernisse anzupassen.

mehr erfahren

Studierende im Seminar der Pflegewissenschaft
Studierende im Seminar der Pflegewissenschaft

Der Masterstudiengang Community Health Nursing

Bis Mitte 2020 erarbeitete das Department für Pflegewissenschaft das Studiengangskonzept für einen Masterstudiengang in Community Health Nursing - auch hier leisten wir Pionierarbeit in Deutschland. Der Studiengang geht nun nach erfolgreicher Akkreditierung im Wintersemester 2021 an den Start.

 

mehr erfahren

Forschung

Am Department für Pflegewissenschaft sind in den vergangenen 25 Jahren zahlreiche Forschungsprojekte zu pflegerelevanten Themen wie die Versorgung von Menschen mit Demenz, Mangelernährung oder chronischen Krankheiten, geplant, durchgeführt und abgeschlossen worden. Die folgende Aufstellung stellt lediglich eine kleine Auswahl der Projekte dar.

mehr erfahren

Praxisnah und international vernetzt

Detlef Rüsung, MScN - Initiator und Leiter des DZD

Dialog- und Transferzentrum Demenz (DZD)

Das eigenständige, aber mit dem Department für Pflegewissenschaft eng verbundene Dialog- und Transferzentrum Demenz (DZD) stand von 2005 bis 2018 mit seinen Projekten und seinem Engagement für Praxisnähe, Innovation und Wissenstransfer zum Themenschwerpunkt Demenz.  

 

mehr erfahren

Institut g-plus – Zentrum im Internationalen Gesundheitswesen

„Vom Ausland lernen!“ Unter diesem Motto wurden am g-plus von 2002 bis 2019 Fort- und Weiterbildungsprogramme unter der Leitung von Prof. Dr. Elke Donath für Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Berufsgruppen im Gesundheitswesen angeboten.

 

mehr erfahren

Studentische Projekte und Engagement

Das Team des Übergabe-Podcasts mit Jens Spahn

Praxisbezogene Veranstaltung im Department für Pflegewissenschaft
Praxisbezogene Veranstaltung im Department für Pflegewissenschaft

Übergabe-Podcast

Der Übergabe-Podcast ist ein Angebot für professionell Pflegende, pflegende Angehörige, pflegebedürftige Menschen, Forschende sowie für alle, die sich für die Themen der Pflege interessieren. In dem Audio-Format diskutieren  Pflegewissenschaftler und Pflegewissenschaftlerinnen der UW/H über ganz unterschiedliche Themen wie die Pflegekammer, Expertenstandards in der Pflege, Qualitätsprüfverfahren in der Langzeitpflege, Pflegewissenschaft und mehr. Der Podcast ist nicht nur über die Webseite, sondern auch bei iTunes, Spotify und Deezer verfügbar.

mehr erfahren

Pflegewiki
Patienteninformationszentren
HochschulForum Pflege (HOPF)

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: