Silhouette Universität Witten/Herdecke

Studium

Medical Students for Choice Witten

Die Hochschulgruppe “Medical Students for Choice Witten/Herdecke” ist eine studentische Initiative, die sich für eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Recht auf körperliche Selbstbestimmung sowie mit den Themen sexuelle und reproduktive Gesundheit einsetzt.

Fragen, mit denen sich die Initiative auseinandersetzt, sind:

  • Welche Bedeutung hat das Recht auf Selbstbestimmung in unserer heutigen Medizin und Gesellschaft?
  • Und welche Rolle spielt es bei Themen wie sexueller und reproduktiver Gesundheit insbesondere von Angehörigen des weiblichen Geschlechts?

Die bestehende gesellschaftliche Kontroverse und Tabuisierung von Fragen rund um diese Themen erschweren die sachliche Auseinandersetzung, die dafür benötigte Beschaffung von Informationen und in der Konsequenz die individuelle Abwägung zur eigenen Haltung. Dies hat für Betroffene nicht nur Folgen in der medizinischen Versorgung, sondern kann auch in der Gesellschaft zu Unsicherheiten führen. Aus diesem Grund macht sich die Organisation Medical Students for Choice für eine stärkere Aufarbeitung und Sensibilisierung für diese Problematik stark. Die 1993 aus der Pro-Choice-Bewegung in den USA entstandene studentische Bewegung ist mit diesem Anliegen weltweit an Universitäten verankert.

Ziel der Wittener Gruppe ist es einen Raum zu schaffen, in welchem es Studierenden ermöglicht wird, Fragen zu stellen und sich auszutauschen, Vorurteile abzubauen und sich so zu diesen Themen weiterzubilden und schlussendlich fundiert zu positionieren. In Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen werden insbesondere feministischen Themenbereiche innerhalb der Medizin thematisiert und diskutiert. Schwerpunkte sind hier die Grundlagen und Durchführung des Schwangerschaftsabbruchs, der Umgang mit LGBTQI* sowie die Bedeutung von Sexismus in der Medizin. Darüber hinaus sollen sexpositiver Feminismus, sexuelle Freiheit und die Frage, wie diese zur körperlichen und seelischen Gesundheit von Menschen beitragen, Ausgangspunkte unserer Auseinandersetzungen sein.

“Das Bekenntnis zum Recht auf körperliche Selbstbestimmung und der Zugang zu einem sicheren und legalen Schwangerschaftsabbruch ist dabei ein zentrales Moment unseres Selbstverständnisses” (MSFC Berlin).

 

Kontakt 

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: