Navigation ab zweiter-Ebene



Werner M. Bahlsen

Führungskräfte der Lebensmittelindustrie diskutierten bei der Zukunftskonferenz Food über Trends und zukünftige Herausforderungen der Branche.

Barbara Steffens

Ein Alzheimer-Patient erzählt von seinem Alltag, eine Ministerin fragt: „Wie wollen wir leben?“ und der Schwerpunkt am 25. Februar: Herausforderndes Verhalten.

Prof. Dr. Joachim Zweynert

Steven B. Webb und Joachim Zweynert geben ein special issue von Constitutional Political Economy heraus.

Juliane Wurm kann Training und Studium an der Universität Witten/Herdecke optimal kombinieren.

Sinnbild für Demenz

Ein neuer Basislehrgang Gerontopsychiatrie findet ab August 2015 an der Universität Witten/Herdecke statt.

v.l.: Jan Peter Nonnenkamp (UW/H-Kanzler), Benjamin Ansari (Stipendiat), Lotta Westphal und Till Witzleben (beide SG)

Dank des Stipendiums der Uni Witten/Herdecke erhält der neue „Pfad.finder“ ein Jahr Zeit, um vor dem Studium ein persönliches Projekt in Ruanda umzusetzen.

Mobiles Wasserlabor

Das Institut für Umwelttechnik und Management sorgt mit einem mobilen Wasserlabor und der Schulung von Mitarbeitern für sauberes Wasser in dem Schutzgebiet in Südafrika.

Philip Kovce

Der Aphorismenband „Der freie Fall des Menschen ist der Einzelfall“ wird auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt.

Der Kalender des  Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU)

Das Wittener Institut für Familienunternehmen hat seinen Veranstaltungskalender mit allen wichtigen Terminen für 2015 veröffentlicht.

Die Teilnehmer in der Notaufnahme des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke Foto: Danner

Die DGINA-Führungsakademie „Controlling und Finanzierung der Notaufnahme“ fand am 27. und 28. Februar an der Universität Witten/Herdecke statt.

Prof. Dr. Jürgen Werner

Der Band „Tagesrationen. Ein Alphabet des Lebens“ von Prof. Dr. Jürgen Werner hat es bei der Wahl zum Sachbuch des Monats März 2015 unter die zehn besten Bücher geschafft. Die Liste wird herausgegeben vom NDR und der Süddeutschen Zeitung.

Die Robert Bosch Stiftung fördert fachbezogene Auslandsaufenthalte zu chronischen Krankheiten und Multimorbidität.

Prof. Dr. Ulrike Höhmann

Die Universität Witten/Herdecke ist Partner in einem BMBF-Forschungsverbund, der Führungskräfte und Pflegende stärken möchte.

Zusätzliche Information

Social Networks


Witten bewegt

Studentische Projekte

Grüne Verantwortung

Grüne Verantwortung

Anfang 2008 startete die Initiative "Grüne Verantwortung" mit der Errichtung einer Obstbaumallee hinter der Uni. Weitere Projekte folgten. Heute engagiert sich das Team auch in weiteren Themen wie "Ökostrom" oder "Fotovoltaik".

UW/H auf Twitter

loading tweets ... Reload

Social Feedback