UW/H-Forschungsförderung

    Förderangebot und Fördernewsletter der Abteilung UW/H-Forschungsförderung

    Übersichten potentieller Förderer

    Art & Dateigröße
    Download
    Potentielle_Foerderer.pdf
    Datum: 13.05.2019
    pdf, 123 KB
    Forschungsschwerpunkte_nach_Themengebieten.pdf
    Datum: 13.05.2019
    pdf, 95 KB

    Aktuelle Förderausschreibungen auf nationaler und EU-Ebene

    Gesundheit

    EU - Horizon impact award
    EU - Preise zum Neuen Europäischen Bauhaus
    BMBF - Richtlinie zur Förderung von multinationaler und translationaler Forschung zu zerebrovaskulären Erkrankungen, einschließlich Mikroangiopathien und Fehlfunktionen der Hirnschranken
    BMBF - Richtlinie zur Förderung der Medizininformatik-Initiative: Ausbau- und Erweiterungsphase
    BMBF - Richtlinie zur Förderung von Projekten zur Entwicklung von neuen analytischen Methoden und Verfahren zur Beschleunigung der Diagnose und Unterstützung der diagnostischen Begleitung seltener Erkrankungen
    Carstens-Stiftung - Naturheilkunde und Komplementärmedizin beim Post-COVID-Syndrom
    JPIAMR - Richtlinie zur Förderung von transnationalen Forschungsprojekten innerhalb der Joint Programming Initiative
    DFG - Nachwuchsakademie „Patientenorientierte Forschung in der Infektionsmedizin“
    DFG - Infrastructure Priority Programme “Exploratories for Large-Scale and Long-Term Funtional Biodiversity Research” (SPP 1374)
    DIVI – Forschungsförderung im Bereich der intensiv- und notfallmedizinischen Gesundheitsfachberufe
    BMBF - Richtlinie zur Förderung von afrikanisch-deutschen Forschungsnetzwerken für Gesundheitsinnovationen in Subsahara-Afrika (RHISSA)
    Alfried Krupp-Förderpreis
    BMBF - Richtlinie zur Förderung translationsorientierter Verbundvorhaben im Bereich der Seltenen Erkrankungen – Anschlussförderung von erfolgreichen und zukunftsfähigen Verbünden
    DFG – Taiwan-German Collaboration in Research
    DFG - UK-German Funding Initiative in the Humanities
    DFG - Deutsch-Israelische Projektkooperation (DIP)
    DFG - DFG and JSPS Renew Funding Opportunity for Japanese-German International Research Training Groups
    DFG - Priority Programme “Spatial Genome Architecture in Development and Disease” (SPP 2202)
    BMBF – JPND: “Understanding the mechanisms of non-pharmacological interventions”
    BMBF - ERAPerMed: PREVENTION IN PERSONALISED MEDICINE
    JPIAMR - Diagnostics and Surveillance Networks
    EU – Digital Europe: Testing and Experimentation Facility for Health
    BMBF - HEI Initiative
    JPIAMR - Disrupting drug resistance using innovative design
    EU – Digital Europe: Uptake of digital solutions in Health and Care
    European Joint Programme on Rare Diseases - “Development of new analytic tools and pathways to accelerate diagnosis and facilitate diagnostic monitoring of rare diseases”
    DFG - Walter-Benjamin Programm
    BMBF: Förderung der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit (WTZ) mit der Türkei
    BMBF: GO-Bio initial - Stärkung des Transfererfolgs in den Lebenswissenschaften
    BMBF - Richtlinie zur Förderung von "Alternativmethoden zum Tierversuch".
    BMBF: KMU-innovativ: Medizintechnik
    DFG: 16 neue Graduiertenkollegs
    DFG: Zehn neue Sonderforschungsbereiche
    DFG: Emmy Noether-Programm
    Gemeinsamer Bundesausschuss: Familien-SCOUT – Sectoren- und phasenübergreifende Unterstützung für Familien mit krebserkranktem Elternteil
    Fritz-Thyssen Stiftung: Projektförderung
    Wilhelm Sander-Stiftung: Krebsforschung
    ROMIUS Stiftung - Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, der Wissenschaft und Forschung, sowie der Entwicklungshilfe
    EU - Partnerships in Health (2022)
    EU - Ensuring access to innovative, sustainable and high-quality health care: Pre-commercial research and innovation procurement (PCP) for building the resilience of health care systems in the context of recovery
    EU - Tackling disease / Vaccines 2.0 - developing the next generation of vaccines
    EU - Tackling diseases / Development of new effective therapies for rare diseases
    EU - Tackling diseases / Pre-clinical development of the next generation of immunotherapies for diseases or disorders with unmet medical needs
    EU - Staying healthy / Boosting mental health in Europe in times of change
    EU - Staying healthy / Prevention of obesity throughout the life course
    EU - Optimising effectiveness in patients of existing prescription drugs for major diseases (except cancer) with the use of biomarkers
    JPIAMR - Disrupting drug resistance using innovative design
    EU - Integrated surveillance system to prevent and reduce diet-related non communicable diseases (NCDs)
    EU – Staying Healthy: Trustworthy artificial intelligence (AI) tools to predict the risk of chronic non-communicable diseases and/or their progression
    EU – Staying Healthy: Personalised blueprint of chronic inflammation in health-to-disease transition
    EU – Environmental and health: Methods for assessing health-related costs of environmental stressors
    EU Tackling diseases: Pandemic preparedness
    EU Tackling diseases: Non-communicable diseases risk reduction in adolescence and youth (Global Alliance for Chronic Diseases - GACD)
    EU Tackling diseases: Support for the functioning of the Global Research Collaboration for Infectious Disease Preparedness (GloPID-R)
    EU – Partnership in Health (2022): European partnership fostering a European Research Area (ERA) for health research
    EU - Ensuring access to innovative, sustainable and high-quality health care: Public procurement of innovative solutions (PPI) for building the resilience of health care systems in the context of recovery
    EU - Ensuring access to innovative, sustainable and high-quality health care: Better financing models for health systems
    EU – Partnership of Health: European partnership on transforming health and care systems
    EU - Tools and technologies for a healthy society: New methods for the effective use of real-world data and/or synthetic data in regulatory decision-making and/or in health technology assessment
    EU - Tools and technologies for a healthy society: Computational models for new patient stratification strategies
    EU - A competitive health-related industry (2022): Enhancing cybersecurity of connected medical devices
    EU - A competitive health-related industry (2022): Scaling up multi-party computation, data anonymisation techniques, and synthetic data generation
    EU - A competitive health-related industry (2022): New pricing and payment models for cost-effective and affordable health innovations
    EU - A competitive health-related industry (2022): Setting up a European Smart Health Innovation Hub
    EU - A competitive health-related industry (2022): Setting up a European Electronic Health Record Exchange Format (EEHRxF) Ecosystem

    Wirtschaft und Gesellschaft

    EU - Horizon impact award
    EU - Neuen Europäischen Bauhaus 2022
    BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Nähe über Distanz – Mit interaktiven Technologien zwischenmenschliche Verbundenheit ermöglichen“ Deadline: 15. Februar 2022
    BMBF - Förderung von Projekten zum Thema "Auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität durch kreislauffähige Wertschöpfung (MobilKreis)" im Rahmen des Programms „Zukunft der Wertschöpfung – Forschung zu Produktion, Dienstleistung und Arbeit“
    BMBF - Förderung von Projekten für den Forschungsschwerpunkt „Innovative Arbeitswelten im Mittelstand“ im Rahmen des Fachprogramms „Zukunft der Wertschöpfung – Forschung zu Produktion, Dienstleistung und Arbeit“
    DFG - ANR-DFG-Förderprogramm für deutsch-französische Forschungsprojekte in den Geistes- und Sozialwissenschaften
    DFG – Taiwan-German Collaboration in Research
    DFG - Deutsch-Israelische Projektkooperation (DIP)
    Kolleg-Forschungsgruppen in den Geistes- und Sozialwissenschaften
    BMBF - Förderung von Projekten zum Themenschwerpunkt „Frauen in Wissenschaft, Forschung und Innovation: Leistungen und Potenziale sichtbar machen, Sichtbarkeit strukturell verankern“ („Innovative Frauen im Fokus“)
    BMBF - HEI Initiative
    DFG - Walter-Benjamin Programm
    BMBF - Rahmenprogramm für Geistes und Sozialwissenschaft
    BMBF: Förderung von Maßnahmen zur Unterstützung von Hochschulen bei der grenzüberschreitenden Vernetzung und Antragstellung zur Stärkung der Innovationsfähigkeit im Europäischen Forschungsraum (FH-Europa)
    BMBF: Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für Vernetzungs- und Sondierungsreisen deutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen („Travelling Conferences“) zum Aufbau von Kooperationen mit Partnern in Australien, China, Japan, Neuseeland etc.
    BMBF: Richtlinie zur Förderung von internationalen Verbundvorhaben in Wissenschaft und Forschung zwischen Südostasien und Europa mit dem Themenschwerpunkt Infektionsforschung im Rahmen des Southeast Asia-Europe Joint Funding Scheme
    DFG: Zehn neue Sonderforschungsbereiche
    DFG: Emmy Noether-Programm
    Fritz-Thyssen Stiftung: Projektförderung
    EU – Education for democracy
    EU – Evolution of political extremism and its influence on contemporary social and political dialogue
    EU – Games and culture shaping our society
    EU – Living Lab for gender-responsive innovation
    EU – Integrated solutions for circularity in buildings and the construction sector
    EU – Assessing the socio-politics of nature-based solutions for more inclusive and resilient communities
    EU – Gender and social, economic and cultural empowerment
    EU – Conditions of irregular migrants in Europe
    EU – The impact of spatial mobility on European demographics, society, welfare system and labour market
    EU – Global governance for a world in transition: Norms, institutions, actors
    EU – Politics and the impact of online social networks and new media
    EU – Media for democracy – democratic media
    DFG - Förderprogramm „Digitalisierung und Erschließung“
    EU - The economics of nature-based solutions: cost- benefit analysis, market development and funding
    EU – Call for Proposals 2021 for a new EIT Knowledge and Innovation Community (KIC) in the Cultural and Creative Sectors and Industries (CCSI)
    BMBF - Förderung von Projekten zum Thema „Integration der Region Mittelost- und Südosteuropa in den Europäischen Forschungsraum“

    Weitere News

    Die EU-Kommission hat das Horizont-Europa-Arbeitsprogramm im Cluster Gesundheit veröffentlicht

    Dieses enthält die Ausschreibungen für den Gesundheitsbereich in den Jahren 2021 und 2022.

    Das Arbeitsprogramm des Clusters Gesundheit ist entlang sechs Destinations – oder Zielpunkten – gegliedert:

    • Destination 1 – Gesund bleiben in einer sich schnell verändernden Gesellschaft
    • Destination 2 – Leben und Arbeiten in einem gesundheitsfördernden Umfeld
    • Destination 3 – Bekämpfung von Krankheiten und Verringerung der Krankheitslast
    • Destination 4 – Sicherstellung des Zugangs zu innovativer, nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung
    • Destination 5 – Erschließung des vollen Potenzials neuer Werkzeuge, Technologien und digitaler Lösungen für eine gesunde Gesellschaft
    • Destination 6 – Aufrechterhaltung einer innovativen, nachhaltigen und global wettbewerbsfähigen gesundheitsbezogenen Industrie

    Im Rahmen dieser sechs Destinations sind insgesamt 45 Ausschreibungen vorgesehen:

    31 Research and Innovation Actions (RIA)

    1 Innovation Action (IA)

    11 Coordination and Support Actions (CSA)

    2 Pre-commercial Procurement und Public Procurement of Innovative solutions (PCP/PPI)

    In Abhängigkeit von der jeweiligen Ausschreibung findet entweder das einstufige oder das zweistufige Einreichverfahren Anwendung. Im Jahr 2021 sind ausschließlich einstufige Einreichungen vorgesehen. Diese sind voraussichtlich ab dem 22. Juni 2021 im Funding and Tenders Portal der EU-Kommission möglich.  

    Sie finden das Dokument mit allen Ausschreibungen hier: Arbeitsprogramm auf der Website der EU-Kommission

    Auch die Arbeitsprogramme der anderen Programmbereiche von Horizont Europa wurden auf der Website der EU-Kommission veröffentlicht. Diese finden Sie unter „Work programme & call documents“.

    Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: