Silhouette Universität Witten/Herdecke

Studium

Fakultätenpreis des Hartmannbundes

Auszeichnung 2018/19

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) erhielt 2019 vom Verband der Ärzte zum zweiten Mal die Auszeichnung für das beste Medizinstudium in Deutschland. Zwischen 2013 und 2019 fanden keine Preisverleihungen statt. Das Department für Humanmedizin in der Fakultät für Gesundheit belegt mit der Gesamtnote 1,64 den ersten Platz. Zum Vergleich: Fünf der 38 medizinischen Fakultäten in Deutschland erreichten im Ranking 2018/19 eine bessere Gesamtnote als 2,0.

Im Detailranking landete die UW/H bei folgenden Fragen auf Platz 1:

  • Note 1,15: Umsetzung neuer Lernmethoden (zum Beispiel problemorientiertes Lernen, Simulationstraining, Unterricht am Krankenbett)
  • Note 1,33: Praxisbezug der Prüfungen / Vorbereitung auf spätere ärztliche Tätigkeit
  • Note 1,53: Verzahnung Vorklinik (erster Studienabschnitt) und Klinik (zweiter Studienabschnitt)
  • Note 1,27: Vorbereitung auf den klinischen Alltag eines Praktikums
  • Note 1,23: Unterstützung bei der praktischen Ausbildung (Praktika, Famulatur, Praktisches Jahr)
  • Note 2,05: Sach- und Geldleistungen der Fakultät während Krankenpflegepraktikum, Famulatur, Praktischem Jahr
  • Note 1,75: Möglichkeit einer studienbegleitenden Dissertation

Auszeichnung 2013

Im Jahr 2013 zeichnete der Hartmannbund die Universität Witten/Herdecke zum ersten Mal mit dem Fakultätenpreis für die beste Qualität ihrer ärztlichen Ausbildung aus. Auch hier hob sich die älteste Privatuniversität Deutschlands mit ihrem ganzheitlichen Ansatz und einen hohen Praxisbezug von anderen Universitäten mit einer medizinischen Fakultät ab.

uwh_mosaik_banner.jpg