Studium

Kongress für Familienunternehmen (FUK)

23. Kongress für Familienunternehmen

Der Kongress für Familienunternehmen findet jährlich an der Universität Witten/Herdecke statt. Er ist der größte und älteste Kongress seiner Art in Europa. Ziel dieser komplett in den Händen eines studentischen Organisationsteams liegenden Veranstaltung ist es, Neues anzuregen, alte Muster aufzubrechen, innovative Ideen interdisziplinär mit den größten, deutschen Familienunternehmen zu diskutieren und eine Plattform zum aktiven Austausch und gegenseitigem Lernen zu bieten.

Rund 300 Unternehmerfamilien folgen jedes Jahr der Einladung und machen sich auf den Weg nach Witten.

Unterstützt wird der Kongress vom Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU). Das WIFU agiert seit 1998 als deutschlandweit erstes universitäres Kompetenz- und Forschungszentrum für Familienunternehmen. Die drei Forschungs- und Lehrbereiche Betriebswirtschaftslehre, Psychologie/Soziologie und Rechtswissenschaften bilden das wissenschaftliche Fundament des Instituts.  In seiner Analyse von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, dem Finden praxisnaher Lösungen ihrer Probleme sowie kontinuierlicher, transdisziplinärer Kommunikation auf Augenhöhe gilt das WIFU als Pionier und Wegweiser.

Gestaltet und geprägt wird der Kongress für Familienunternehmen jedoch vor allem von den Studierenden der Universität Witten/Herdecke. Sie beteiligen sich vor, während und nach dem Kongress intensiv an der Umsetzung der Ideen des Organisationsteams.

Das diesjährige studentische Organisationsteam besteht aus Erwin Holkin, Miriam Müller, Cedric Schneider und Magdalena Wendt. Ein komplettes Jahr lang nehmen sie sich im Rahmen eines unternehmerischen Projektes der gesamten Konzeptionierung, Ausrichtung, Organisation und Durchführung des 23. Kongresses für Familienunternehmen an.

Der 23. Kongress für Familienunternehmen wird am 19.+20. Februar 2021 am Campus der Universität Witten/Herdecke stattfinden.

Das Team des 23. Familienunternehmerkongresses

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: