Silhouette Universität Witten/Herdecke
Sören Schulz, Medizinstudent im 10. Semester, erzählt von seinen Erfahrungen in Luthers Waschsalon. Sören Schulz, Medizinstudent im 10. Semester, erzählt von seinen Erfahrungen in Luthers Waschsalon.
Prägende Momente
  • Engagiert sich in der sozialen Einrichtung „Luthers Waschsalon“
  • Begeistert Studierende für die Arbeit mit Menschen am Rand der Gesellschaft
  • Studiert Humanmedizin
Sören Schulz, Medizinstudent im 10. Semester, erzählt von seinen Erfahrungen in Luthers Waschsalon. Sören Schulz, Medizinstudent im 10. Semester, erzählt von seinen Erfahrungen in Luthers Waschsalon.
Prägende Momente
  • Engagiert sich in der sozialen Einrichtung „Luthers Waschsalon“
  • Begeistert Studierende für die Arbeit mit Menschen am Rand der Gesellschaft
  • Studiert Humanmedizin
Fakultät für Gesundheit

    Department für Humanmedizin

    Was uns auszeichnet

    Eine Flamme entzünden
    Feedback vor Noten
    Früher Vogel – schon im Studium Forschen lernen
    Es gibt noch mehr
    Grenzenlos studieren
    Fit für die Praxis
    icon_auszeichnung_award-49.png

    Die Ausbildung von Ärztinnen und Ärzten reformieren: Das war der Impuls für die Gründung der Universität Witten/Herdecke im Jahr 1983. Seitdem verwirklicht das Department für Humanmedizin diesen Gründungsauftrag: Wir bilden junge Menschen zu urteilsfähigen Arztpersönlichkeiten aus, indem wir unser praxisnahes und problemorientiertes Studium kontinuierlich weiterentwickeln.
    Ebenso wichtig wie die Lehre ist die Forschung im Department. Wir betreiben sie intensiv in unseren eigenen Einrichtungen vor Ort am Campus in Witten wie auch in unseren Universitätskliniken, kooperierenden Kliniken und Praxen. Sie sind in Lehre, Forschung und bei der Versorgung von Patientinnen und Patienten unsere wichtigsten Partner. 
    Was uns beschäftigt, was wir bewirken wollen, wer Verantwortung trägt, wer mit uns kooperiert, wie wir organisiert sind – das erfahren Sie hier.

    Im Modellstudiengang Humanmedizin vermitteln wir Studierenden ein breites Spektrum theoretisch-wissenschaftlicher Kenntnisse, praktische Fertigkeiten und ebenso Fähigkeiten zum sozialen Engagement. Ärztinnen und Ärzte sollen helfen, Gesundheit und Wohlbefinden auf individueller und gesellschaftlicher Ebene zu erhalten oder wiederherzustellen. Wir fördern deshalb vor allem auch die Fähigkeit zu Kommunikation und Interaktion, das problemorientierte und interdisziplinäre Denken sowie die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen.
    Jetzt über den Modellstudiengang Medizin informieren

    Das Department für Humanmedizin befasst sich mit allen wesentlichen Themen der Gesundheitsforschung: mit der biomedizinischen Grundlagen- und der klinischen Forschung, der Gesundheitsversorgungs- und epidemiologischen Forschung. Außerdem wird der Modellstudiengang Humanmedizin im Rahmen der Ausbildungsforschung untersucht und evaluiert. Die Fakultät konzentriert ihre Aktivitäten im Forschungsschwerpunkt „Integrative und personalisierte/personenzentrierte Gesundheitsversorgung“ (IPGV). Interdisziplinarität und Interprofessionalität spielen für die komplexen Probleme der Gesundheitsforschung eine zentrale Rolle.
    Mehr über unsere Forschung erfahren

    Aktuelle Forschungsergebnisse

    Jahr
    Titel
    Autor
    Art des Beitrags
    2018
    Cutavirus Infection in Primary Cutaneous B- and T-Cell Lymphoma
    Kreuter A, Nasserani N, Tigges C, Oellig F, Silling S, Akgül B, Wieland U
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Episomal HBV persistence within transcribed host nuclear chromatin compartments involves HBx
    Hensel KO, Cantner F, Bangert F, Wirth S, Postberg J
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Efficacy of adding interoceptive exposure to intensive interdisciplinary treatment for adolescents with chronic pain: A randomized controlled trial
    Flack F, Stahlschmidt L, Dobe M, Hirschfeld G, Kesper A, Michalak J, Wager J, Zernikow B
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Delayed graft function is associated with an increased rate of renal allograft rejection: A retrospective single center analysis
    Weber S, Dienemann T, Jacobi J, Eckardt KU, Weidemann A
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Speckle tracking stress echocardiography in children: interobserver and intraobserver reproducibility and the impact of echocardiographic image quality
    Wilke L, Abellan Schneyder FE, Roskopf M, Jenke AC, Heusch A, Hensel KO
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    27nt-RNAs guide histone variant deposition via 'RNA-induced DNA replication interference' and thus transmit parental genome partitioning in Stylonychia
    Postberg J, Jönsson F, Weil PP, Bulic A, Juranek SA, Lipps HJ
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Reply to Liu et al., "Inability To Culture Pneumocystis jirovecii"
    Schildgen V, Schildgen O
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Durable clinical remission of a skull metastasis under intralesional Viscum album extract therapy: Case report
    Werthmann PG, Huber R, Kienle GS
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Localized Scleroderma of the Head and Face Area: A Retrospective Cross-sectional Study of 96 Patients from 5 German Tertiary Referral Centres
    Kreuter A, Mitrakos G, Hofmann SC, Lehmann P, Sticherling M, Krieg T, Lahner N, Tigges C, Hunzelmann N, Moinzadeh P
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Simultaneous Induction of Benign Condyloma and High-grade Anal Dysplasia Induced by Low-risk Human Papillomavirus Type 42
    Kreuter A, Hufbauer M, Silling S, Oellig F, Akgül B, Wieland U
    Fachartikel (Zeitschriften)
    Zeige weitere Elemente
    users-48px-glyph_multiple-11.png
    Kooperierende Einrichtungen

    Das Department für Humanmedizin pflegt zahlreiche Kooperationen. Hier können Sie auswählen, zu welchen Partnern Sie mehr erfahren möchten.