Fakultät für Gesundheit

    Was uns auszeichnet

    Persönlichkeit vor NC
    Alles unter einem Dach
    Gesellschaftliches Engagement
    Gemeinsam forschen

    Als einzige Institution dieser Art in Deutschland vereint die Fakultät für Gesundheit die vier Disziplinen „Humanmedizin“, "Zahnmedizin“, „Pflegewissenschaft“ und „Psychologie“ unter einem Dach. Wir sind davon überzeugt, dass wir die Zukunftsthemen einer modernen Gesundheitsversorgung intensiver und überzeugender bearbeiten können, wenn sich die Disziplinen und Professionen in einem gemeinsamen akademischen Raum begegnen. In und an ihm arbeiten wir mit Leidenschaft.
    Weitere Informationen darüber, wofür diese Fakultät steht – was wir bewirken wollen – wer Verantwortung trägt – wer mit uns kooperiert – wie wir uns organisiert haben, erfahren Sie auf der Profilseite.

    Die Fakultät für Gesundheit bietet Ihnen ein breites Spektrum an Studiengängen rund um die Gesundheitsversorgung:

    Die Forschung an der Fakultät für Gesundheit ist fächerübergreifend und translational, d.h. sie ist immer auf einen regen Austausch zwischen Forschungslabor und klinischer Anwendung ausgerichtet. Die Fakultät konzentriert ihre Aktivitäten im Forschungsschwerpunkt „Integrative und personalisierte/personenzentrierte Gesundheitsversorgung“ (IPGV). Dazu tragen Projekte aus der Grundlagenforschung, der klinischen und der Gesundheitsversorgungsforschung bei.

    Weitere Informationen zur Forschung und zum Forschungsschwerpunkt

    education-64px-glyph_hat.png

    Aktuelle Publikationen des fachspezifischen JCR Zeitschriften-Rankings

    Jahr
    Titel
    Autor
    Art des Beitrags
    2021
    A recurrent rash on the penis

    Kreuter A, Koushk-Jalali B.

    Artikel
    2021
    Human papillomavirus type 67 in cutaneous squamous cell dysplasia and carcinoma

    Kreuter A, Silling S, Potthoff A, Oellig F, Michalowitz AL, Wieland U.

    Artikel
    2021
    Transition of cutaneous into systemic lupus erythematosus following adenoviral vector-based SARS-CoV-2 vaccination

    Kreuter A, Burmann SN, Burkert B, Oellig F, Michalowitz AL

    Artikel
    2021
    Levosimendan increases brain tissue oxygen levels after cardiopulmonary resuscitation independent of cardiac function and cerebral perfusion

    García-Bardon A, Kamuf J, Ziebart A, Liu T, Krebs N, Dünges B, Kelm RF, Morsbach S, Mohr K, Heimann A, Hartmann EK, Thal SC

    Artikel
    2021
    Incidence and risk factors of mental disorders in the elderly: The European MentDis_ICF65+ study

    Andreas S, Schulz H, Volkert J, Lüdemann J, Dehoust M, Sehner S, Suling A, Wegscheider K, Ausín B, Canuto A, Crawford MJ, Da Ronch C, Grassi L, Hershkovitz Y, Muñoz M, Quirk A, Rotenstein O, Belén Santos-Olmo A, Shalev A, Weber K, Wittchen HU, Härter M

    Artikel
    2021
    Lupus-like skin Eruptions as Indicator of Disease Progression and Poor Outcome in Patients with Haematological Malignancies

    Kreuter A, Koushk Jalali B, Meinrath J, Oellig F

    Artikel
    2021
    High In-Hospital Mortality in COVID Patients Receiving ECMO in Germany - A Critical Analysis

    Karagiannidis C, Strassmann S, Merten M, Bein T, Windisch W, Meybohm P, Weber-Carstens S

    Artikel
    2021
    A new method for testing reproducibility in systematic reviews was developed, but needs more testing

    Pieper D, Heß S, Faggion CM Jr

    Artikel
    2021
    The impact of prehospital tranexamic acid on mortality and transfusion requirements: match-pair analysis from the nationwide German TraumaRegister DGU®

    Imach S, Wafaisade A, Lefering R, Böhmer A, Schieren M, Suárez V, Fröhlich M; TraumaRegister DGU

    Artikel
    2021
    False positive rapid antigen tests for SARS-CoV-2 in the real-world and their economic burden

    Kretschmer A, Kossow A, Grüne B, Schildgen O, Mathes T, Schildgen V

    Artikel
    Zeige weitere Elemente

    Eine vollständige Auflistung der Publikationen finden Sie in der UW/H Publikationsdatenbank.

    Alle Departments bieten staatlich anerkannte berufsqualifizierende Studiengänge an und betreiben Forschung. Einige sind mit eigenen Einrichtungen an der Gesundheitsversorgung beteiligt. Auf den Seiten der Departments erfahren Sie mehr.

    Veranstaltungen

    Die Studierenden aller Departments haben sich in Fachschaften organisiert und finden immer wieder neue Wege, ihre Ideen und Initiativen in die Welt zu bringen. Wer an den großen Zukunftsfragen mitwirken und an den alltäglichen Herausforderungen unserer akademischen Selbstverwaltung teilhaben möchte, wer sich konstruktiv einmischen und ernsthaft zu Wort melden will, ist hier richtig.

    Erfahren Sie mehr zum studentischen Mitwirken an der Fakultät
     

    Sie wollen eine weitere wissenschaftliche Qualifikation erwerben? Dann sind Sie bei uns richtig. Die Fakultät für Gesundheit verfügt mit ihren vier Departments über eine außergewöhnliche thematische Breite und kann bei Forschungsarbeiten zudem sehr tief gehen. Wer die entsprechenden Studienabschlüsse erfolgreich abgelegt hat, hat die Möglichkeit, sich wissenschaftlich weiterzuentwickeln. Die Fakultät hat das Promotionsrecht zum

    • Dr. med. (Humanmedizin)
    • Dr. med. dent. (Zahnmedizin)
    • Dr. rer. medic. (Gesundheitswissenschaften)
    • Dr. phil. (Psychologie und Pflegewissenschaft)
    • Dr. rer. nat. (Naturwissenschaften/Biomedizin)

    In der Pflegewissenschaft und im Bereich der Biomedizin besteht die Möglichkeit zum Erwerb eines PhD (Philosophical Doctor). Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die nach der Promotion eine Weiterqualifikation anstreben, können sich in allen vier Departments habilitieren.

    Weitere Informationen zu Promotion, PhD und Habilitation
     

    icon_auszeichnung_award-49.png

    Sie suchen einen bestimmten Kontakt an der UW/H?

    Geben Sie hier den Namen der gesuchten Person ein:

    Wann sind die kommenden Fristen?

    Termine und Fristen für Bewerberinnen und Bewerber sind beim jeweiligen Studiengang zu finden. Prüfungstermine werden in UWE bekannt gegeben. Semesterzeiten sind hier zusammengefasst:

    Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: