Studium

Pottkutsche - freies Lastenrad Witten

v.l.: Lukas Stahl und Johannes Buldmann mit den Pottkutschen

1 / 4

Die Initiative »pottkutsche« betreut (bald) ein freies Lastenfahrrad, das von allen Menschen in Witten kostenlos für nachhaltige Transporte in der Stadt ausgeliehen werden kann. Als Alternative zum Auto in der Stadt ist es bereits Teil der Verkehrswende und soll auch generell zum Umdenken der Stadtmobilität anregen.

Mit dem Projekt »pottkutsche – freies lastenrad witten« soll für die Stadt Witten zunächst ein Lastenrad und später mehrere zum kostenfreien Verleih zur Verfügung stehen. Die Initiative möchte damit an den Erfolg von über 100 erfolgreichen Projekten in anderen Städten anknüpfen, die jetzt schon diese nachhaltige Mobilitätsform der Zukunft den Menschen näherbringen. Die Lastenräder können zum Einkaufen, für den Transport von Möbeln, großen Topfpflanzen, für Ausflüge mit Kindern und weiteren Aktivitäten genutzt werden. Zu zeigen, wie viel Lebensqualität das Stehenlassen des Autos und das Nutzen von Fahrrädern und besonders Lastenrädern in den Städten bieten kann, ist Ziel des Projekts. Außerdem soll die Idee der Gemeingüter als ökologische und soziale Nutzung von Ressourcen gelebt werden und (Transport-)Mobilität für alle, unabhängig vom Einkommen, ermöglicht werden. Bis jetzt wurde bereits das erste Fahrrad und der Betrieb für etwa zwei Jahre finanziert. Im Frühjahr 2021 soll der Verleih anrollen. Außerdem hat die Initiative angefangen, ein Netzwerk an Sympathisantinnen und Sympathisanten, Unterstützerinnen und Unterstützern aufzubauen, welches das Projekt langfristig tragen soll.

Die Initiative setzt auf Eigeninitiative. Menschen, die ihre Ideen und Träume realisieren möchten, sind bei der Pottkutsche herzlich willkommen!

Kontakt
Website: https://pottkutsche.de
Email: kontakt@pottkutsche.de
Facebook: https://www.facebook.com/LastenradWitten/
Instagram: https://www.instagram.com/pottkutsche/

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: