WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale

    Orientierungsangebot im Bereich „Kultur und Gesellschaft“

    Zu unserer Seminarkultur gehört die Diskussion
    Zu unserer Seminarkultur gehört die Diskussion
    1 / 4

    Unter dem Motto „Studieren probieren!“ bietet das WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale der Universität Witten/Herdecke über die Dauer von zwei Semestern ein Orientierungsangebot mit dem Schwerpunkt "Kultur und Gesellschaft" an.

    Witten orientiert

    Das Orientierungsangebot richtet sich an Abiturienten und Abiturientinnen, die noch auf der Suche sind. Wer sich für Themen aus Kultur und Gesellschaft interessiert, erhält einen guten Einstieg in die entsprechenden wissenschaftlichen Disziplinen.
    Du kannst aus dem gesamten Lehrangebot des WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale wählen. Etwa 100 Seminare aus den Bereichen Kulturmanagement und Kulturwissenschaften, Philosophie, Politik- und Sozialwissenschaften sowie aus den Literatur- und Kunstwissenschaften stehen Dir offen. Während der zwei Semester kannst Du herausfinden, wo Deine Fähigkeiten und Interessen liegen. Du interessierst Dich zum Beispiel für das Thema Nachhaltigkeit? Im Rahmen des Studium fundamentale kannst Du nicht nur eigene Schwerpunkte setzen, sondern auch anhand der von Dir individuell ausgewählten Veranstaltungen (D)ein Nachhaltigkeitszertifikat erwerben.

    Studieren probieren

    Neben der überfachlichen Orientierung geht es darum, das Studieren auszuprobieren: Unter realen Bedingungen kannst Du herausfinden, ob ein Hochschulstudium das Richtige für Dich ist. Du lernst die verschiedenen Angebote in unserem Studium fundamentale kennen und erfährst, wie Du mit den Anforderungen eines Studiums zurechtkommst. Gleichzeitig kannst Du austesten, ob die Universität Witten/Herdecke die passende Hochschule für Dich ist und ob Du Dich hier anschließend für ein Studium bewerben möchtest.

    Jana Eckey, B.A. Philosophie, Kulturreflexion und kulturelle Praxis
    Das Orientierungsstudium hat in mir Fragen hervorgerufen, die ich nun in meinem Bachelorstudium versuche zu beantworten.
    Jana Eckey, B.A. Philosophie, Kulturreflexion und kulturelle Praxis
    Lukas Wessel, Orientierungsstudium Kultur und Gesellschaft
    Bei der Vielfalt an Studiengängen erschien es mir unmöglich, mir einen einzigen herauszusuchen und mich auf ihn zu beschränken. Es war für mich ein großes Privileg, ein Jahr lang frei entsprechend meinen Interessen lernen zu dürfen. Schließlich habe ich auch meinen Studiengang, den B. A. Philosophie, Politik und Ökonomik, gefunden.
    Lukas Wessel, Orientierungsstudium Kultur und Gesellschaft
    Lorenz Mrohs, B.A. Philosophie, Kulturreflexion und kulturelle Praxis
    Das Orientierungsstudium ist optimal, um einen Einblick in verschiedene Geisteswissenschaften und die wertschätzende Seminarkultur der Uni zu erhalten. Zudem hilft es, Zweifel über die zukünftige Studienrichtung aus dem Weg zu räumen.
    Lorenz Mrohs, B.A. Philosophie, Kulturreflexion und kulturelle Praxis
    Interdisziplinäres Lehrangebot: Studium fundamentale

    Das WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale bietet ein fachlich breit aufgestelltes Studienangebot und steht für inter- bzw. transdisziplinäre Lehre. Wenn Du Dich für das Orientierungsangebot entscheidest, nimmst Du am Studium fundamentale teil. Das heißt, dass Du Kurse belegen kannst, in denen Du Deine intellektuellen wie kommunikativen Fähigkeiten erprobst und trainierst. So kannst Du Dich unter anderem für Angebote aus der künstlerischen Praxis entscheiden. Dort hast Du zum Beispiel die Möglichkeit, im Theater, Orchester oder Chor mitzuwirken.

    Frei nach Deinen Interessen kannst Du im Orientierungsangebot Kurse aus den folgenden Fachrichtungen wählen:

    • Philosophie mit den Schwerpunkten: Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, Ethik, Sozial- und Wirtschaftsphilosophie, Phänomenologie und Ästhetik
    • Sozialwissenschaften mit den Fachgebieten: Geschichte, Politikwissenschaft und Soziologie
    • Geisteswissenschaften mit den Fachgebieten: Kunstwissenschaft, Literaturwissenschaft und Musikwissenschaft
    • Kulturwissenschaften mit ihren interdisziplinären Theorieansätzen
    • die praktischen Künste: Musik, Literatur, Bildende Kunst, Darstellende Kuns

    Das Studium fundamentale ist das Herzstück der Universität Witten/Herdecke und obligatorisch für alle Studierenden. Es ist der Rahmen für fächerübergreifende Diskussionen, neue Perspektiven sowie experimentelle Seminarformen. Darin bietet es die Möglichkeit, Studierende und Dozenten anderer Fachrichtungen kennenzulernen.

     

    Fachinformationen und Berufsperspektiven

    Werden Leistungsnachweise später anerkannt?

    Das Orientierungsangebot bietet die Möglichkeit, unter echten Studienbedingungen Leistungsnachweise zu erwerben.

    Wenn Du später ein reguläres Studium an der Universität Witten/Herdecke aufnimmst, werden die Leistungsnachweise aus dem Orientierungsangebot anerkannt. An anderen Hochschulen gelten die Regeln, die für alle Studierenden gleich sind: Jede Universität prüft individuell, ob die Scheine den Anforderungen des jeweiligen Studienfachs entsprechen.

    Welche Gebühren fallen für das Orientierungsangebot an?

    Das Orientierungsangebot kostet 200 Euro im Monat und umfasst die Teilnahme am kompletten Lehrangebot des WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale. Etwa 100 Veranstaltungen stehen in jedem Semester zur Auswahl.

    Zudem kannst Du Dich in künstlerischer Praxis ausprobieren oder Dich in studentischen Gremien, Initiativen und Projekten engagieren. Du kannst die Bibliothek nutzen und an den Angeboten des Hochschulwerks teilnehmen, zum Beispiel am Hochschulsport.

    Im Betrag enthalten ist das NRW-Semesterticket im Wert von über 150 Euro. Es berechtigt zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in ganz Nordrhein-Westfalen. Ebenfalls ist der an jeder Universität übliche Sozialbeitrag von rund 50 Euro pro Semester in der monatlichen Studiengebühr inbegriffen.

    • Fachliche Orientierung in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften erlangen
    • Eigene Fachinteressen identifizieren und vertiefen
    • Studieren an einer Universität probieren
    • Freie Kurswahl in dem gesamten Lehrangebot des WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale.
    • Reflexive, kommunikative und künstlerische Kompetenzen erlangen und ausbauen
    • Teilnahme an Musik- oder Theaterprojekten
    • Berufsperspektiven und Kulturinstitutionen kennenlernen
    • Deine Persönlichkeit zählt - das Orientierungsangebot ist NC-frei
    Studienbeginn  
    • Wintersemester: 1. Oktober
    • Sommersemester: 1. April
     
    Bewerbungsschluss  
    • 31. Januar für das Sommersemester
    • 31. August für das Wintersemester
     
    Umfang und Dauer zwei Semester
    Abschluss Zertifikat
    Lehrsprache Deutsch
    Bewerbung schriftliche Bewerbung und persönliches Auswahlverfahren
    Studiengebühr 200 Euro pro Monat
    (inklusive Sozialbeitrag und Semesterticket)
    Welche Bewerbungsunterlagen werden vorausgesetzt?
    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Hochschulzugangsberechtigung - in der Regel das Abiturzeugnis (unbeglaubigte Kopie)
    • Motivationsschreiben (ein bis zwei Seiten)
    Worum soll es im Motivationsschreiben gehen?
    Wozu gibt es ein Auswahlgespräch?
    Welche Bewerbungsfristen gibt es?
    Jetzt bewerben!
    Bei Fragen zum Angebot und zur Bewerbung wende Dich bitte an
    Petra Gockeln
    Bei Fragen zum Angebot und zur Bewerbung wende Dich bitte an

    Petra Gockeln

    WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale
    Bewerbungsbüro

    Bei konkreten inhaltlichen Fragen wende Dich bitte an
    Katja Weber M. A.
    Bei konkreten inhaltlichen Fragen wende Dich bitte an

    Katja Weber M. A.

    WittenLab. Zukunftslabor Studium fundamentale
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    Tel.: +49 (0)2302 / 926-817

    E-Mail: Katja.Weber@uni-wh.de

    E-Mail: Jetzt E-Mail senden

    vCard: vCard herunterladen

    Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: