Silhouette Universität Witten/Herdecke
Fakultät für Gesundheit

    Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin

    22.10.2019: Kontaktumfrage Praxiskooperationen

    Um dem FeverApp Team eine schnelle und bequeme Kontaktaufnahme mit Ärztinnen und Ärzten zu ermöglichen, wurde diese Umfrage erstellt. Alle Interessierten an der FeverApp Registerstudie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen!

    Link zur FeverApp Praxis-Umfrage

    02.09.2019: Fasten für Menschen mit Typ-1-Diabetes - ein Interview mit Dr. Bettina Berger
    31.07.2019: Studienstart Internationale Herzschule
    19.07.2019: Kursankündigung Mind-Body-Menschenkunde
    02.07.2019: Buchveröffentlichung Geistliche Trockenheit
    15.05.2019: Buchveröffentlichung Spiritualität in der Managementpraxis

    Ältere Nachrichten aus dem Gerhard Kienle Lehrstuhl finden Sie in unserem Archiv.

    Nachruf Prof. Dr. med. Peter F. Matthiessen

    Prof. Dr. med. Peter F. Matthiessen (1944 - 2019)
    Prof. Dr. med. Peter F. Matthiessen (1944 - 2019)
    1 / 4

    Peter F. Matthiessen (1944 - 2019)

    Mit Bewunderung für sein Lebenswerk als  Arzt, Wissenschaftler, Lehrer und Humanist und mit großer Dankbarkeit für den Weg, den er uns und anderen bereitet hat, nehmen wir Abschied von

    Prof. Dr. med. Peter F. Matthiessen.

    Wir werden seine herausragenden Fachbeiträge, die  humorvollen und geistreichen Gespräche und seine ansteckende Kraft sehr vermissen. Mit ihm verliert die Medizin einen hochgebildeten Verfechter des Pluralismus und einen versierten anthroposophischen Arzt voller intellektueller Redlichkeit.

    In Dankbarkeit und Respekt nehmen wir Abschied und tragen den einst von ihm gegründeten Lehrstuhl mit seiner Idee weiter in die Zukunft.


    Die Mitarbeiter des Gerhard-Kienle Lehrstuhls für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin der Universität Witten/Herdecke

    Nachruf der UWH

    Der Gerhard Kienle Stiftungslehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin wird von der Software AG Stiftung in Darmstadt finanziert. Der Lehrstuhl ist am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke angesiedelt, einem bekannten, modernen, anthroposophisch orientierten Akutkrankenhaus.

    Der Lehrstuhl wurde nach dem Arzt und Privatdozenten Dr. med. Gerhard Kienle (1923 – 1983) benannt, dem Hauptgründer des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke und Mitbegründer der Universität Witten/Herdecke.

    Gerhard Kienle setzte sich wissenschaftstheoretisch frühzeitig für eine zukunftsfähige Reform der Medizin ein. Hierbei sollte insbesondere die persönliche Hilfeleistung für den kranken Menschen im Mittelpunkt stehen. Dazu bedarf es eines Medizinstudiums, das neben dem Fachwissen Urteilsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und ethische Persönlichkeitsentwicklung der Ärztinnen und Ärzte fördert. Eine entscheidende Rolle spielt zudem eine Erkenntnis- und Behandlungsmethodik, die neben dem Körper das Spezifische von Lebensvorgängen, das Seelische und die geistige Individualität des Menschen berücksichtigt.

    Schwerpunkte des Lehrstuhls

    Theoretische und psychophysiologische Grundlagen der Medizin

    • Menschenkunde und Kindheit (Leitung: D. Martin)
    • Operationalisierung (Leitung: A. Büssing)

    Integrativmedizinische Systeme

    • Integrative und Anthroposophische Medizin (Leitung: D. Martin)
    • Mind-Body Medizin: Heileurythmie, Yoga, Meditation (Leitung: A. Büssing)
    • Phytotherapie und Homöopathie (Leitung: C. Raak)
    • Integrativmedizinische Grundlagenforschung (Leitung: S. Baumgartner)

    Integrative Gesundheitsförderung

    • Ressourcen: Spiritualität, Lebensqualität und Coping (Leitung: A. Büssing)
    • Gesundheitskompetenz und Self-Leadership (Leitung: B. Berger)
    • Schnittstelle Kinderheilkunde und Pädagogik (Leitung: D. Martin)

    Multiprofessionelle Multiplikatoren-Schulungen: Integrative und Anthroposophische Medizin

    Forschungsmethodik und Medizininformatik in der Integrativen Medizin (Leitung: E. Jenetzky)
     

    Institut für Integrative Medizin (IfIM)

    Forschung und Lehre im Bereich Komplementärmedizin bündeln wir im Institut für Integrative Medizin (IfIM). Der von Prof. Dr. med. David Martin geleitete Gerhard Kienle Lehrstuhl übernimmt dabei die Führungs- und Koordinationsrolle. Das Ziel des Institutes ist die nachhaltige Entwicklung von Lehr- und Forschungsprojekten mit wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz sowie deren Integration in die anderen Projekte der Universität Witten/Herdecke. Besonderen Wert legen wir auf die Kooperation mit anderen Lehrstühlen und Instituten unserer Universität sowie im internationalen Kontext.

    Forschungs- und Lehrzentrum Herdecke (FLZ)

    Auf Initiative des Lehrstuhls wurde das Forschungs- und Lehrzentrum Herdecke (FLZ) gegründet, eine Kooperation von Lehrstuhl, dem Integrierten Begleitstudium (IBAM) und dem Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Ziel des FLZ ist der Auf- und Ausbau der Grundlagen-, klinischen und Versorgungsforschung anthroposophischer sowie integrativer Therapie- und Versorgungsmethoden. Ebenso geht es uns um die Entwicklung und Evaluation integrativer und anthroposophischer Ausbildungskonzepte am Standort Herdecke. Das FLZ ist einer der Trägerinstitutionen des Zentrums für Klinische Studien (ZKS) der Universität Witten/Herdecke.

    Gerhard-Kienle-Bibliothek (Fachbibliothek Komplementärmedizin (FBK))

    Forschung, Lehre und Patientenversorgung werden flankiert durch die wissenschaftliche Gerhard-Kienle-Bibliothek sowie eine elektronische Datenbank (CAMbase). Sie machen Literatur und Informationen zur Integrativen und Anthroposophischen Medizin für Studierende, Ärztinnen und Ärzte, Pflegende, Therapeuten und Therapeutinnen sowie Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen verfügbar.

    Promotionen und Masterarbeiten am Gerhard-Kienle-Lehrstuhl

    Sie haben Interesse an einer Promotion bei uns am Lehrstuhl? Dann freuen wir uns auf Ihre E-Mail.
     
    Wenn Sie schon eine Idee / Themenvorschlag haben, dann können Sie den Habilitierten am Lehrstuhl (Prof. David Martin, Prof. Arndt Büssing und PD Ekkehart Jenetzky) gerne ein erstes Exposé und einen Lebenslauf zusenden. Das Exposé soll darstellen, was Sie mit welchen Methoden bzw. mit welcher Untersuchungsgruppe untersuchen wollen.

    Das nachfolgende Schema hilft bei der Ausarbeitung:

    • Fragestellung und Zielsetzung
    • Forschungsstand (Welche Untersuchungen existieren bereits?)
    • Mögliche Methodik / Forschungsdesign
    • Wer ist die Untersuchungsgruppe (z.B. Patienten)?
    • Welche Untersuchungsschritte sind geplant?

    Wenn Sie noch keine klare Idee haben, aber eine thematische Ausrichtung, dann können wir uns auch für ein Sondierungsgespräch treffen. Oft haben wir auch Projekte, in denen Sie einsteigen könnten.
     
    Um sich vorab schon generell über die Promotion an unserer Universität informieren zu können, finden Sie alle wichtigen Unterlagen unter PhD-Programme.

    Für die Betreuung einer Masterarbeit wenden Sie sich bitte direkt an den/die promovierte/n Lehrstuhl-Mitarbeiter/in des passenden Fachbereichs oder das Sekretariat.

     

     

    Studien am Gerhard-Kienle-Lehrstuhl

    Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche und deren Eltern
    Integrative Medizin für Menschen mit Typ-1-Diabetes mellitus
    Förderung von Selbstmanagementfähigkeiten bei Menschen mit Chronischen Erkrankungen
    INTERNATIONALE HERZSCHULE

    Der Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin ist in den Modellstudiengang Medizin im klinischen Studienabschnitt eingebunden. Zudem unterrichten Mitglieder des Lehrstuhls im Rahmen des Studium fundamentale der Universität Witten/Herdecke.

    Aktuelle Lehrveranstaltungen Univ.-Prof. Dr. med. David Martin
    Aktuelle Lehrveranstaltungen Univ.-Prof. Dr. med. Arndt Büssing
    Lehrstuhlinhaber
    Univ.-Prof. Dr.med. David Martin
    Lehrstuhlinhaber

    Univ.-Prof. Dr.med.
    David Martin

    Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
    Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin
    Lehrstuhlinhaber

    Professur für Lebensqualität, Spiritualität und Coping
    Univ.-Prof. Dr. Arndt Büssing
    Professur für Lebensqualität, Spiritualität und Coping

    Univ.-Prof. Dr.
    Arndt Büssing

    Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
    Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin

    Professur für Forschungsmethodik und Informationssysteme in der Integrativen Medizin
    PD Dr. med. Ekkehart Jenetzky
    Professur für Forschungsmethodik und Informationssysteme in der Integrativen Medizin

    PD Dr. med.
    Ekkehart Jenetzky

    Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
    Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin
    Privatdozent

    Das Team des Gerhard-Kienle-Lehrstuhls

    Name/Kontakt
    Funktion
    E-Mail

    Besucheradresse

    Postadresse

    Gerhard-Kienle-Lehrstuhl
    Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
    Dornbuschhaus, Etage 5
    Gerhard-Kienle-Weg 8
    58313 Herdecke
    Private Universität Witten/Herdecke
    Gerhard-Kienle-Lehrstuhl/Sekretariat
    c/o Gemeinschaftskrankenhaus
    Dornbuschhaus, Etage 5
    Gerhard-Kienle-Weg 4
    58313 Herdecke

     

    Sekretariat
    Nikola Schulze , M. A.
    Sekretariat

    Nikola Schulze , M. A.

    Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
    Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin
    Sekretariat

    Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: