Aktuelles Baugeschehen:

Die ersten Holzmodulteile sind angeliefert und werden montiert

Blick auf die Baustelle

Das Baugelände entwickelt sich seit Einrichtung der Baustelle im März 2020 jede Woche ein Stück weiter. Hier sehen Sie fortlaufend alle Bauabschnitte bis zur Fertigstellung des neuen Gebäudes als einzelne Bildergalerien. Oben sind die jüngsten Ereignisse zu sehen, ganz unten finden Sie die Bilder des zu Baubeginns.

Wir danken Züblin für die Bereitstellung der Baustellenkamera sowie Domenik Treß und Dana Mell für ergänzende Fotos. Ein besonderer Dank geht an Johannes Buldmann, der seit Mitte Juni regelmäßig die Baustelle aus unterschiedlichen Perspektiven fotografisch dokumentiert.

Ende August/Anfang September: Die Anlieferung und Montage der Holzmodule hat begonnen. Die Wandelemente für die Bibliothek stehen bereits - jetzt wird jede Woche ein neues Geschoss gebaut.

Unter den Bauelementen befinden sich auch sogenannte "Sprengwerke", die der Statik dienen und im Fachwerkbau genutzt werden. Sie wurden für unseren Neubau als Hybridkonstruktion aus Holz- und Stahlteilen hergestellt. Hier funktionieren die drei Tonnen schweren Sprengwerke wie eine umgekehrte Brücke, welche die Decke des unterliegenden Raumes von oben trägt. Damit können die tragengen Balken, die den Multifunktionsraum überspannen, kleiner gebaut werden und ragen weniger störend in den Raum hinein.

August: Im Erdgeschoss werden die Treppenhäuser aufgestellt und Fundamentwände für die Sitzstufen im Untergeschoss sind betoniert. Die Montage der Wandelemente im Erdgeschoss hat begonnen

Ende Juli: Fast alle Außenwände im Untergeschoss stehen und die Deckenplatten sind größtenteils gesetzt - auch das Fahrradparkhaus nimmt weiter Gestalt an

In beiden Bauabschnitten stehen im Untergeschoss die Außenwände. Ein Großteil der Decke im gesamten Geschoss ist angebracht und auch die meisten Aufzugsschächte haben ihre Außenwände bekommen.Treppen für das Untergeschoss sind als Fertigteile eingebaut worden.

Anfang Juli: Großteil der Außenwände für das Hanggeschoss steht und das Fahrradparkhaus wird gebaut

In beiden Bauabschnitten steht inzwischen ein Großteil der Außenwände. Diese werden der Reihe nach gestellt und im nächsten Schritt betoniert. Im Vordergrund entsteht das zukünftige Fahrradparkhaus, in dem knapp 200 Fahrräder in einem Doppelstockparksystem untergebracht werden können. Auf dem fertigen Fundament werden aktuell die Säulen, die das spätere Fahrradparkhaus stützen werden, geschalt, bewehrt und dann betoniert.

Ende Juni 2020: Beginn des Beton-Rohbaus für das Hanggeschoss - erste Außenwände (Bibliothek) werden aufgestellt

Juni 2020: Gründung der Bodenplatte (das Fundament wird gelegt)

April bis Mai 2020: Erdaushub und Bodenverbessernde Maßnahmen

März 2020: Die Einrichtung der Baustelle

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: