Kinderheilkunde & Pädagogik in der Anthroposophie

„Erziehen ist leises Heilen,“ so lautet eines der Leitmotive der anthroposophischen Kindergarten-und Schularztmedizin. In einer Zeit, in der psychosomatische Verhaltensauffälligkeiten, wie zum Beispiel ADHS bei Kindern, weltweit massiv zunehmen, gewinnt die pädagogische Grundhaltung und deren salutogenetische Potenz an Bedeutung. In diesem Themenbereich werden in interdisziplinären Teams Projekte entwickelt, welche aktuelle Gesundheitsthemen mit Relevanz für die Zukunft der Kindheit fokussieren und im Rahmen interventioneller Studien erforschen. Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Waldorfpädagogik und der Anthroposophischen Medizin.

Aktuelle Projekte

Medienfasten

AWMF Leitlinie zur Prävention dysregulierten Gebrauchs digitaler Bildschirmmedien in der Kindheit

Aktuelle Projekte

Gesundheit durch Schule

Kontakt: ikidS-waldorf@uni-wh.de

 

Ansprechpartnerinnen für dieses Projekt:

Dr. Martina Schmidt, Anna Reese-Schüler

Ausgewählte Publikationen

  • Wendt J, Schmidt MF, König J, Patzlaff R, Huss M, Urschitz MS. Young age at school entry and the evolvement of attention-deficit hyperactivity disorder-related symptoms during primary school. Results of a prospective cohort study. BMJ Open 2018; 8(10):e020820. dx.doi.org/10.1136/bmjopen-2017-020820
  • Diefenbach C, Schmidt MF, König J, Patzlaff R, Urschitz MS. Psychometric Evaluation of the Preschool Health Examination at German Steiner Schools. Results of IPSUM, a Multicentre Cross-Sectional Validation Study. Journal Research on Steiner Education (RoSE) 2018;9(2):44-61
  • Hoffmann I, Diefenbach C, Gräf C, König J, Schmidt MF, Schnick-Vollmer K, Blettner M, Urschitz MS. Chronic health conditions and school performance in first graders: A prospective cohort study. PLoS ONE 2018;13(3):e0194846.
  • Gräf C, Hoffmann I, Diefenbach C, König J, Schmidt MF, Schnick-Vollmer K, Huss M, Urschitz MS. Mental health problems and school performance in first graders:  Results of the prospective cohort study ikidS. Eur Child Adolesc Psychiatry 2019;28(10):1341-1352. doi: 10.1007/s00787-019-01296-7.
  • Schnick-Vollmer K, Diefenbach C, Gräf C, Hoffmann D, Hoffmann I, Imhof M, Kiefer T, König J, Schlecht J, Schmidt MF, Urschitz MS. Indikatoren schulischen Wohlbefindens bei gesunden und chronisch kranken Kindern: Psychometrische Prüfung und Validierung adaptierter FEESS-Skalen. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 1-20. doi.org/10.1024/1010-0652/a000259
  • Diefenbach C, Schlecht J, König J, Martin D, Patzlaff R, Schmidt MF, Urschitz MS. Schulische Fähigkeiten von Kindern mit speziellem medizinischem Versorgungsbedarf am Ende des ersten Schuljahres. Ergebnisse zweier Kohortenstudien an Waldorfschulen und traditionellen Schulen. RoSE - Research on Steiner Education Vol.11 No.1 2020. ISSN 1891-6511

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: