Fakultät für Gesundheit

Lehrstuhl für Herzchirurgie

Der Lehrstuhl für Herzchirurgie der Universität Witten/Herdecke ist im Herzzentrum des Helios Universitätsklinikums Wuppertal integriert. Inhaber des Lehrstuhls ist der Direktor der Herzchirurgie, Prof. Dr. med. Farhad Bakhtiary.

Das Herzzentrum Wuppertal ist ein universitäres Zentrum für die Schwerpunktversorgung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hier werden alle diagnostischen und therapeutischen Eingriffe und Maßnahmen im kardiologischen sowie kardiochirurgischen Fachgebiet mit Ausnahme von Herztransplantationen durchgeführt. Patientinnen und Patienten werden ambulant und stationär behandelt. Ca. 1.000 Operationen werden jährlich am offenen Herzen durchgeführt. Dabei wird nicht nur ein Spitzenniveau hinsichtlich der Qualität bei herzchirurgischen Operationen gewährleistet, sondern es werden auch innovative Techniken wie zum Beispiel der minimalinvasive Eingriff eingesetzt.

Die videoassistierten, endoskopischen Operationsverfahren (MIC) werden in Klinik, Forschung und Lehre an der Universität Witten/Herdecke etabliert. Hier ist insbesondere die innovative MIC-Herzklappenoperation zur Behandlung von Aortenklappen- und Mitralklappenpathologien zu erwähnen, die zunehmend mehr an Bedeutung gewinnt. Die Vorteile der MIC-Chirurgie

  • sind kleinere Schnitte,
  • geringerer Blutverlust und
  • die Reduktion postoperativer Schmerzen und damit
  • die schnellere Rekonvaleszenz für die Patientinnen und Patienten.

In diesem Zusammenhang weisen wir auch auf die Umsetzung modernster Operationsverfahren hin, wie die „off-pump“ Operationstechnik in der koronaren Bypasschirurgie, also der Koronarchirurgie ohne den Einsatz der Herz-Lungen-Maschine. Diese wenedn wir auch in unserem Zentrum an. Der Einsatz dieser Techniken, auch als MIDCAB Verfahren bezeichnet, hat wesentliche Vorteile in Bezug auf eine verminderte neurologische Komplikatonsrate. Die Verwendung von arteriellen Bypassgrafts zur verbesserten Langzeitprognose spielt ebenfalls eine große Rolle. Weitere Säulen in der Patientenversorgung sind die endovaskuläre Aortentherapie, Schrittmacher- und Defibrillatoreingriffe sowie Kunstherzimplantationen.

Weitere Informationen zum Leistungsspektrum des Herzzentrums sowie zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entnehmen Sie bitte den Internetseiten www.helios-gesundheit.de/kliniken/wuppertal/unser-angebot/unsere-fachbereiche/herzchirurgie/.

In der Klinik für Herzchirurgie werden Doktorandinnen und Doktoranden betreut. Des Weiteren sind folgende Forschungsschwerpunkte in der Klinik etabliert:

  • Projekt 1:
    Minimalinvasive Behandlung von Herzklappenerkrankungen: Hier werden klinische Daten zum Outcome von Patienten nach minimalinvasiver Herzklappenoperation ausgewertet.
     
  • Projekt 2:
    Postoperative Ergebnisse im Rahmen von Bypassoperationen, sowohl konventionell als auch minimalinvasiv.
     
  • Projekt 3:
    Tierexperimentelle Untersuchungen zum Aufbau eines Modells zur rechtsventrikulärer Dysfunktion: in Kooperation mit der Firma Bayer in Wuppertal.

Der Lehrstuhl für Herzchirurgie ist in den Modellstudiengang Medizin der Universität Witten/Herdecke im klinischen Studienabschnitt eingebunden. Angaben zu den Veranstaltungen des Lehrstuhlinhabers finden Sie im Verzeichnis des Modellstudiengangs Medizin. Des Weiteren bietet der Lehrstuhl auch Famulaturen für PJ-Studierende an.

 

Kontakt
Prof. Dr. med. Farhad Bakhtiary
Kontakt

Prof. Dr. med.
Farhad Bakhtiary

Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
Lehrstuhl für Herzchirurgie
Lehrstuhlinhaber

Tel.: +49 (0)202 / 896 - 5808

E-Mail: Farhad.Bakhtiary@uni-wh.de

E-Mail: Jetzt E-Mail senden

vCard: vCard herunterladen

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: