Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft

    WIFU Stiftungslehrstuhl für Corporate Entrepreneurship und Digitalisierung in Familienunternehmen

    herzlich willkommen auf der Internetseite des WIFU-Stiftungslehrstuhls für Corporate Entrepreneurship & Digitalisierung in Familienunternehmen.

    Als noch „junger“ Lehrstuhl haben wir Anfang 2020 unsere Arbeit an der Universität Witten/Herdecke aufgenommen. Die Schwerpunkte unserer Lehre und Forschung sind die digitale Transformation und (verschiedene Typen von) Innovation in Familienunternehmen. Dabei verfolgen wir einen Forschungsansatz, in dem Phänomene sowohl auf Ebene der Institution und deren Rahmenbedingungen als auch aus der Perspektive des Individuums und dessen Wahrnehmung betrachtet werden. Unsere Forschung basiert auf empirischen Daten, die vielfach von unserer Zielgruppe – den Familienunternehmen – stammen. Je nach Fragestellung setzen wir ein breites Spektrum an qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden ein, um sowohl theoretische wissenschaftliche Erkenntnisse als auch relevante Handlungsimplikationen für die Praxis zu liefern.

    Wir stehen für eine forschende, praxisnahe Lehre und binden Studierende aktiv in laufende Forschungs- und Praxisprojekte ein. Weitere Informationen zu unseren Kursen, Projekten, Mitarbeitern und relevanten Inhalten finden Sie im Verlauf dieser Website.

    Sollten Sie Inhalte vermissen oder Anregungen haben, kommen Sie gerne direkt auf uns zu.

    Herzliche Grüße,

     

    Ihr Thomas Clauß und das Team des Lehrstuhls

    Startup Creation and Management / Business Creation Entrepreneurial Lab
    Digitale Innovationen und Entrepreneurship
    Business Model Innovation: Theory and Practical Application
    Digital Transformation in Organizations
    Forschungsseminar zu Geschäftsmodellinnovation in Familienunternehmen
    Corporate Entrepreneurship
    Strategien von Familienunternehmen
    Ringvorlesung mit Gastvorträgen

    Für interessierte Studierende besteht die Möglichkeit, Abschlussarbeiten im Bachelor und Master unter der Betreuung von Prof. Dr. Clauß oder einem der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen durchzuführen. Der Ablauf solcher Arbeiten, sowie aktuelle ausgeschriebene mögliche Themen für Arbeiten, sind in den nachfolgenden Unterpunkten zu finden.

    Für Anfragen zu Doktorarbeiten kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Clauß direkt.

    Aktuell ausgeschriebene Themenvorschläge
    Prozessablauf Bachelorarbeit
    Prozessablauf Masterarbeit

    In der Forschung adressiert der Lehrstuhl im Wesentlichen die drei miteinander verbundenen Bereiche "Innovation", "Transformation" und "Digitalisierung" im Kontext von Familienunternehmen. In diesem Zusammenspiel erforschen wir, wie Familienunternehmen aktuellen, disruptiven Herausforderungen wie z.B. neuen digitalen Technologien durch ein aktives Innovations- und Transformationsmanagement begegnen können. Im Blickpunkt des Lehrstuhls stehen unter anderem die folgenden Forschungsfragen:

    • Wie sollen Projekte der digitalen Transformation gemanagt werden?
    • Was sind die Treiber und Barrieren digitaler Innovation und Transformation in Familienunternehmen?
    • Worin liegen die Besonderheiten (Stärken und Herausforderungen) von Familienunternehmen im Vergleich zu Unternehmen ohne familiären Hintergrund Familienunternehmen im Hinblick auf die digitale Transformation?
    • Welche Digitalkompetenzen werden für eine erfolgreiche digitale Transformation benötigt bzw. zum erreichen digitaler Reife aufgebaut?
    • Welche digitalen Geschäftsmodelle bieten sich für Familienunternehmen an?
    • Wie sollte die Zusammenarbeit von Familienunternehmen und Start-ups gestaltet werden?
    • Wie werden Corporate-Entrepreneurship-Initiativen in Familienunternehmen umgesetzt?
    • Wie sind Familienunternehmen in Ökosysteme eingebunden und wie können Schnittstellen aufgebaut bzw. gestärkt werden?

    Da unsere Forschung die genannten Phänomene sowohl auf der Ebene der Institution als auch auf der Ebene von Individuen betrachtet,
    kombinieren wir institutionenökonomische und verhaltenswissenschaftliche Perspektiven und Theorien. Unsere Forschung ist primär
    quantitativ-empirischer Natur. Dennoch setzen wir auch auf methodische Vielfalt und wenden je nach Fragestellung ein breites Spektrum an
    qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden an, um sowohl theoretische wissenschaftliche Erkenntnisse zu liefern als auch relevante
    Handlungsimplikationen für die Praxis abzuleiten. Der Lehrstuhl nutzt umfangreiche nationale und internationale Kooperationen und ist eng in
    die wissenschaftliche Community eingebunden. Im Ergebnis wurde Prof. Dr. Thomas Clauß in einer aktuellen Studie der Stanford Universität
    anhand von Zitationsdaten aus 2020 zu den Top 2% aller Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen weltweit gezählt und gehört im aktuellen
    Personenranking der Wirtschaftswoche zu den 100 besten deutschsprachigen Forschenden der Betriebswissenschaften unter 40.

    Aktuelle Forschungsprojekte

    Laufendes Forschungsprojekt „Digitale Transformation im deutschen Mittelstand, insbesondere in Familienunternehmen
    Laufendes Forschungsprojekt „Digitale Reife der Unternehmerfamilie und des Familienunternehmens“

    Eine der wesentlichen Kompetenzen unseres Lehrstuhls liegt in der Aufarbeitung, Verknüpfung und Bereitstellung von
    Forschungsergebnissen für die Praxis. Diese können in zahlreichen Praxispublikationen nachgelesen werden. Wir bieten Unternehmen
    regelmäßig Vorträge, Foren und Workshops an, um von unseren Forschungsergebnissen zu profitieren. Auch unsere Lehrveranstaltungen
    basieren auf einer engen Verzahnung zwischen Theorie und Praxis. Wir arbeiten in mehren Modulen mit Praxispartnern zusammen und leiten
    Studierende zur Lösung realer praktischer Probleme an. Zudem organisieren wir in jedem Semester eine Gastvortragsreihe, in der
    renommierte Vertreter der Unternehmenspraxis ihre Erfahrungen und Einblicke mit unserem Netztwerk teilen.

    Texte / Workshops / Videos

    Der neue WIFU-Praxisleitfaden „Digitale Geschäftsmodelle in Familienunternehmen“
    Bereit sein, Marathon zu laufen - Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle
    Theorie und Praxis der Unternehmerfamilie und des Familienunternehmens
    Jahr
    Titel
    Autor
    Art des Beitrags
    2021
    Technological Frames in the Digital Age: Theory, Measurement Instrument, and Future Research Areas (Journal of Management Studies)

    Spieth, P., Röth, T., Clauss, T., Klos, C.

    Artikel
    2021
    Digital Transformation of Incumbent Firms: A Business Model Innovation Perspective (IEEE Transactions on Engineering Management)

    Klos, C.; Spieth, P.; Clauss, T.; Klusmann, C.

    Artikel
    2021
    Strategic agility, business model innovation, and firm performance: an empirical investigation (IEEE Transactions on Engineering Management)

    Clauss, T., Abebe, M., Tangpong, C., & Hock, M. 

    Artikel
    2021
    Knowledge management capabilities and organizational risk-taking for business model innovation in SMEs (Journal of Business Research)

    Hock-Doepgen, M., Clauss, T., Kraus, S., & Cheng, C. F.

    Artikel
    2021
    The interplays of coopetition, conflicts, trust, and efficiency process innovation in vertical B2B relationships (Industrial Marketing Management)

    Chai, L., Li, J., Tangpong, C., & Clauss, T.

    Artikel
    2019
    Perception‐based supplier attributes and performance implications: a multimethod exploratory study (Journal of Supply Chain Management)

    Clauss, T., & Tangpong, C. (2019)

    Artikel
    2019
    Value drivers of social businesses: A business model perspective (Long Range Planning)

    Spieth, P., Schneider, S., Clauss, T., Eichenberg, D.

    Artikel
    2019
    A rolling stone gathers no moss: The effect of customers’ perceived business model innovativeness on customer value co-creation behavior and customer satisfaction in the service sector (R&D Management)

    Clauss, T. Kesting, T., Naskrent, J.

    Artikel
    2017
    Measuring Business Model Innovation: Conceptualization, Scale Development and Proof of Performance (R&D Management)

    Clauss, T.

    Artikel
    2017
    How Businesses Should Govern Knowledge-Intensive Collaborations with Universities: An Empirical Investigation of University Professors (Industrial Marketing Management)

    Clauss, T., Kesting, T.

    Artikel
    Univ.-Prof. Dr. Thomas Clauß

    Univ.-Prof. Dr.
    Thomas Clauß

    Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft (Department für Management und Unternehmertum)
    WIFU-Stiftungslehrstuhl für Corporate Entrepreneurship und Digitalisierung in Familienunternehmen
    Lehrstuhlinhaber

    Dr. Wunnam Issah

    Dr.
    Wunnam Issah

    Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft
    WIFU-Stiftungslehrstuhl für Corporate Entrepreneurship und Digitalisierung in Familienunternehmen
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    M.A. Marc André Scheffler

    M.A.
    Marc André Scheffler

    Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft (Department für Management und Unternehmertum)
    WIFU-Stiftungslehrstuhl für Corporate Entrepreneurship und Digitalisierung in Familienunternehmen
    Doktorand

    M.A. Muhammad Anwar

    M.A.
    Muhammad Anwar

    Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft (Department für Management und Unternehmertum)
    WIFU-Stiftungslehrstuhl für Corporate Entrepreneurship und Digitalisierung in Familienunternehmen
    Doktorand

    Jan Herwig

    Jan Herwig

    Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft (Department für Management und Unternehmertum)
    WIFU-Stiftungslehrstuhl für Corporate Entrepreneurship und Digitalisierung in Familienunternehmen
    Wissenschaftliche Hilfskraft

    B.A. Maren Bendel

    B.A.
    Maren Bendel

    Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft (Department für Management und Unternehmertum)
    WIFU-Stiftungslehrstuhl für Corporate Entrepreneurship und Digitalisierung in Familienunternehmen
    Wissenschaftliche Hilfskraft

    M.A. Solvej Lorenzen

    M.A.
    Solvej Lorenzen

    Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft (Department für Management und Unternehmertum)
    WIFU-Stiftungslehrstuhl für Corporate Entrepreneurship und Digitalisierung in Familienunternehmen
    Wissenschaftliche Hilfskraft

    Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: