Navigation ab zweiter-Ebene



Nun entscheidet die Öffentlichkeit, wer als Pfad.finder-Stipendiat ein Jahr lang Unterstützung erhält, um vor dem Studium sein Herzensprojekt umzusetzen.

UW/H-Alumnus Martin Krengel zeigt in seinem neuen Buch „Customer Navigation“, wie Händler, Verkäufer und Online-Shops die Entscheidungen für ihre Kunden erleichtern und so auch Umsätze steigern können.

Sönke Bock

Das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) freut sich über akademischen Zuwachs.

Prof. Dr. Stefan Wirth, Prof. Dr. Jörg T. Epplen und Prof. Dr. Thomas Lücke (v.l.n.r.)

Niedergelassene Ärzte und medizinische Fachbesucher sind froh über kompetente Ansprechpartner für oft schwierige Diagnosen.

Das Bett vor dem Reichstag

Fernziel ist eine Zimmereinrichtung, die komplett Platz in einer Kiste findet.

Hong-Kong, Italien, Japan, Korea, Russland, Türkei: Gäste aus aller Welt studierten ein Semester an der Universität Witten/Herdecke.

Am Samstag, 11. Juli 2015, wird eine Wittener Tradition fortgesetzt: Das Running Dinner geht in eine neue Runde.

Zukünftige Lebensretter für Blutkrebskranke können sich für eine mögliche Stammzellspende von 14 bis 17 Uhr per Wattestäbchen-Test erfassen lassen.

Die Teilnehmer des Seminars Foto:Krinke

17 Studierende der Universität Witten/Herdecke diskutieren mit Top-Managern von Bertelsmann über Zukunftsstrategien.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (Foto: Chaperon)

E-Health soll die Gesundheitsversorgung in Deutschland voranbringen – welche mobilen Lösungen tragen dazu bei?

Top-Beurteilungen gab es für die Betreuung, den Praxisbezug und die studentischen Aktivitäten.

Konferenzbeitrag und Gutachter-Arbeit wurden bei der größten europäischen Konferenz für Managementfragen besonders hervorgehoben.

(c) Geisheimer

In der aktuellen Auswertung der Stiftung belegen Studierende der Uni Witten/Herdecke Platz 4 im universitären Vergleich.

Zusätzliche Information

Social Networks


Witten bewegt

Studentische Projekte

Model United Nations

Model United Nations

Seit 2007 entsendet die UW/H eine Gruppe von Studierenden zur weltgrößten UN-Simulation nach New York. In den Konferenzen schlüpft jeder Student in die Rolle eines Delegierten, der versucht, die Interessen eines zugeteilten Landes bei den UN zu vertreten.

UW/H auf Twitter

loading tweets ... Reload

Social Feedback